Sonntag, 22. Januar 2012

Rezension zu "Feurgott" von Peter Hellinger

Titel: Feuergott
Autor: Peter Hellinger
Isbn Nr. 978-39813059-2-0
152 Seiten

art and words Verlag für Kunst und Literatur


Klappentext:

"Bakun!" schrien die Menschen im Rhythmus der Trommel, "Bakun!" schie auch Toralf, der inmitten des leuchtenden Dampfes stand und mit dem Zeremonienmeister die Luft zerteilte. Er glaubte eine Bewegung jenseits der Schwaden zu erkennen, eine große Gestalt ganz in Silber. Schwankend stolperte das Wesen aus dem Dampf direkt auf ihn zu. Bakun, der Feuergott, war in die Welt zurückgekehrt."

In seinen Kurzgeschichten erzählt der Autor von seltsamen Menschen wie dem Jungen, der keine Angst mehr hatte, Lotte und dem Mirabellenbaum, dem Mann, der im Spiegel verschwand oder dem Maler Gotthard Nerius, dessen Bilder an Realismus nicht zu überbieten waren.

Von Vergnüglich bis Nachdenklich: Unterhaltung auf höchstem Niveau!

Über den Autor:

Peter R. Hellinger, geboren 1961, lebt und arbeitet als Schriftsteller und unabhängiger Verleger in Nürnberg. Nach der Ausbildung zum Planungstechniker war er in verschiedenen Planungsbüros zunächst im Krankenhausbau, dann im Industriebau sowie viele Jahre im Kraftwerksbau tätig. Er schreibt seit 2000 Lyrik, Kurzgeschichten und Erzählungen und hat verschiedene Veröffentlichungen in Anthologien und Literaturzeitschriften. 2006 gründete er zusammen mit Autoren aus dem Raum Nürnberg die Autorengruppe die Schreiberlinge. 2008 hob er den Verlag art and words aus der Taufe. Im August veröffentlichte er den Lyrikband Wolfswege.


Eigene Meinung: 

Peter Hellinger bietet mit seinen 36 Kurzgeschichten wahrlich Unterhaltung auf höchstem Niveau! Seine Geschichten sind spannend, mystisch, märchenhaft, gruselig, humorvoll, nachdenklich und traurig.

Obwohl die Geschichten oft nur über 2 Seiten gehen, geben sie dem Leser einen Einblick in das Geschehen und lassen ihn mitunter auch etwas verstört zurück. Oft greift der Autor in seinen Geschichten menschliche Ängste, aktuelle Themen auf, in anderen Geschichten treffen Personen auf seltsame Wesen. Manche seiner Geschichten würde ich zu den phantastischen Geschichten zählen.

Ich denke, dass jeder Leser die ein oder andere Lieblingsgeschichte in dieser außergewöhnlichen Kurzgeschichtensammlung finden wird und benote mit 5/5 Sternen!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Überraschungspäckchen zu gewinnen

 Auch im Wonnemonat Mai könnt ihr bei mir ein Überraschungspäckchen gewinnen. Was ist denn in dem Päckchen drin? Ein Buch auf jeden Fall...