Freitag, 13. April 2012

3. Autoreninterview mit C. M. Singer, der Autorin von .. und der Preis ist dein Leben"

Netterweise durfte ich die sympathische Autorin C. M. Singer auch mit meinen Fragen belästigen. Da ich auch gerne gute Musik höre und gerne ins Kino gehe, habe ich entsprechende Fragen gestellt.  Hier mein Interview:

1. Wen würdest du gerne in der Rolle der Liz bei einer Verfilmung deiner Story sehen? 

Seit ich Die Frau des Zeitreisenden und State of Play mit ihr gesehen habe, wäre Rachel McAdams meine Traumbesetzung für Liz. Sie vereint für mich perfekt Stärke mit Verletzlichkeit, Kämpferisches mit Romantik.


2. Was hast du mit Liz gemeinsam? 

Mit Liz eigentlich gar nicht so viel. Ich glaube, Danny hat mehr von mir. Aber Liz hat die gleichen Erfahrungen mit Männern/der Liebe gemacht wie ich, bevor sie Danny begegnet ist. Außerdem ist sie wie ich offen für Paranormales und kann sehr hartnäckig sein, wenn es darum geht, ein ihr wichtiges Ziel zu verfolgen.


3. Hattest du schon einmal ein paranormales Erlebnis? 

Ja, ich hatte tatsächlich ein paar. Aber die hatten (leider) nichts mit Geistern zu tun, sondern mehr mit Telepathie, bzw. Hellsichtigkeit. Sie zählen für mich als Beweise, dass alles auf der Welt miteinander verbunden ist und dass Menschen, die sich nahestehen, ein besonderes Gespür für einander haben. Ein besonderes Erlebnis war zudem der unumstößliche Beweis für die Intuition einer Mutter, deren Kind in Gefahr ist. (Auf die Begegnung mit einem Geist warte ich aber noch :)


4. Deine Lieblingsgruselgeschichte ist: 

Ich mag besonders gediegenen Gänsehautgrusel. Die Frau in Schwarz ist aktuell im Kino und bietet genau das. Noch besser finde ich aber The Others mit Nicole Kidman. Nebelschwaden, unerklärliche Ereignisse und Geräusche in einem englischen Herrenhaus -Nägelkauen und Gänsehaut sind garantiert und den Twist am Ende habe ich beim ersten Mal wirklich nicht kommen sehen.


5. Welche/n Autorin/en würdest du gerne treffen und was würdest du sie/ihn fragen? 
 
Stephen Fry. Und ich würde in fragen, ob er mit mir auf ein Bierchen geht. Der Mann hat ein so breites Wissen und einen so genialen Humor, dass ich gerne einen ganzen Abend lang über Gott und die Welt mit ihm Quatschen würde.


6. Hattest du ein kurioses/witziges Erlebnis mit einem Fan oder bei einer Lesung? 

Zwei geneigte Leserinnen haben für zwei meiner Charaktere (Daniel Mason und Tony Wood) Facebook-Seiten angelegt. Sie posten in deren Namen und unterhalten sich miteinander. Es ist wirklich surreal zu sehen, wie deine Charas plötzlich ein Eigenleben entwickeln und sich auf Facebook kabbeln. Aber die beiden Mädels machen das großartig und ich lache mich oft schlapp über die Sprüche, die sie bringen! Einen Dialog werde ich auf jeden Fall in die Fortsetzung miteinbauen. Der war einfach zu gut. Ein herzliches Dankeschön an Cat und Melanie an dieser Stelle!

7. Was verbindest du mit Indien? (Indien kommt ja öfter in deinem Buch vor). 

Ich finde Indiens Geschichte, Kultur und den Hinduismus faszinierend. Und ich liebte als Jugendliche Abenteuerfilme, die während der britischen Besatzungszeit in Indien spielen, wie zum Beispiel Die Täuscher, In 80 Tagen um die Welt oder Wettlauf nach Bombay. Diese Filme hatten einen besonderen Einfluss auf mich und die Story.


8. Ein Buch zu schreiben in welchem Genre könntest du dir so gar nicht vorstellen? 

Psychothriller. Ich könnte mich nie so tief in die kranke Gedankenwelt eines Killers hineingraben. Und das möchte ich auch gar nicht *schüttel*


9. Wenn du dir wünschen könntest, dass eine Band ein Lied schreiben würde, das Danny mit seiner Band geschrieben u. gespielt haben könnte, welche Band würdest du wählen? 

Keine Frage: U2! Sie ist meine und Dannys Lieblingsband . Es gibt einige Songs von U2, die im „Soundtrack“ enthalten sind, und ein Song ist für mich sowas wie der Titelsong : „Moment of Surrender“ mit der Textstelle
At the moment of surrender Of vision over visibility I did not notice the passers-by And they did not notice me.
Ich kann mir Danny sehr gut vorstellen, wie er diesen oder jeden anderen Song von U2 singt.


10. Welches Buch liegt aktuell auf deinem Nachttisch? 

Die Gebannte von Kai Meyer. Okkultisten, Alchemistin und Spiritisten in Prag der 1920er Jahren.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Claudia, die meine Fragen so bereitwillig beantwortet hat.

Rachel McAdams, die ideale Liz

von C. M. Singer sind folgende Bücher beim www.Aavaa Verlag erschienen:

...und der Preis ist dein Leben Teil 1 Mächtiger 
   als der Tod
..und der Preis ist dein Leben  Teil 2 Ruf der 
  anderen  Seite
..und der Preis ist dein Leben Teil 3 Dunkle 
  Bestimmung


Mehr über die Autorin: http://www.cmsinger.de/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Kleiner Bericht über meinen Besuch der Frankfurter Buchmesse

Ich habe am Freitag, den 13.10.17, die Buchmesse besucht und mich mit einigen lieben Freunden, die aus ganz Deutschland angereist waren ...