Mittwoch, 13. Juni 2012

Rezension zu "Der kleine Trucker" von Michael Otto Stoll, Traumstunden Verlag

Der kleine Trucker


Der kleine Trucker
Autor: Michael Otto Stoll
ISBN-Nr. 978-3942514248
Seiten: 143 Seiten
Verlag: Traumstunden Verlag

Klappentext:
 
Ein Trucker und sein Hund - zwei Freunde auf ihrer Tour durch Europa. Alles scheint wie immer, doch diese Tour wird ihr Leben verändern. Und nicht nur ihres, denn die Zufallsbekanntschaft mit dem jungen Mann in Spanien bleibt auch für dessen Leben und das Leben seiner Familie nicht ohne Folgen.
Autor Michael Stoll weiß, wovon er erzählt. Verdient er doch sein Geld selbst im Führerstand eines LKW. Soviel zu den Fakten - aber wieviel vom Rest ist Fiktion?
Begleiten Sie einen Fahrer auf seiner Tour und durch einen Teil seines Lebens in dieser Geschichte voller Herz und Poesie.

Eigene Meinung:

Das Buch mit seinen 143 Seiten ist schnell gelesen. Für 143 Seiten finde ich den Preis mit 12,90 Euro viel zu hoch, Gute Taschenbücher mit 400 Seiten erhalte ich bereits für 8,90.
Ich hatte ganz andere Erwartungen an das Buch, da es mehr oder weniger auf Rasthöfen bei Treffen mit Freunden stattfindet, die sich auf den Trucker, der immer sein gleiches Lied trällert, und seinen Hund freuen.
Ich habe erwartet, hier von Abenteuern eines Truckers in fernen Ländern zu lesen, dessen Leben sich aufgrund einer Erfahrung komplett ändert. Die Story ist sehr vorhersehbar. Ich musste mich wundern, wie lange der Trucker gebraucht hat, bis er endlich gemerkt hat, wer der junge Mann, den er kennengelernt hat, ist. Dieser junge Mann hat dann zufällig auch noch einen LKW Führerschein und kann eine Tour retten.

Gelandet bin ich hier in einem Kitschroman. Die Personen besitzen keinen Tiefgang. Schade! Hat das Thema doch Potential. Ich frage mich, wo hier die Poesie geblieben ist?
Es tut mir leid, hier kann ich wirklich keine Leseempfehlung aussprechen und vergebe 1/5 Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

6 Jahre "Bibliothek der vergessenen Bücher" - Gewinnspiel

Vor sechs Jahren habe ich mit meinem Blog begonnen. Ich bin immer noch dabei und habe Spaß daran, euch Bücher vorzustellen und einmal im Ja...