Sonntag, 17. Juni 2012

Rezension zu "Grimstein" von Mark Franley, Horror-Kurz-Roman, E-Book,

Titel: Grimstein
Autor: Mark Franley
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 264 KB

Seitenzahl: ca 150 Seiten
Verlag: epubli GmbH (9. März 2012)











Inhalt:
Er kommt als junger, engagierter Pfarrer und muss bald feststellen, dass es Dinge gibt, die seinen Glauben in den Grundfesten erschüttern. Als eines Nachts eine Unbekannte auftaucht und ihm erschütternde Geschehnisse zeigt, begreift er, etwas geht von seiner Kirche aus! Etwas, von dem er bald nicht mehr weiß, ob es Realität oder Wahn ist. Kann er der Verführung wiederstehen, oder folgt er dem Weg in die Dunkelheit? 
Anmerkung des Autors: das Buch „Grimstein“ wurde überarbeitet! Neben einigen Korrekturen wurde auch das Cover geändert. Viel Spaß beim Lesen! Mark Franley


Über den Autor:

Lange Zeit hatte Mark Franley (Jahrgang 1972) nichts mit dem Schreiben im Sinn, fühlte sich aber neben seiner beruflichen Tätigkeit immer zu kreativen Hobbys hingezogen. Bevor er damit begann, Bücher zu schreiben, stellte er Holzschmuck her und widmet sich bis heute der Ölmalerei, mit der er auch an einigen Vernissagen teilnahm.
Lange Zeit versuchte er die Bilder in seinen Gedanken als Gemälde umzusetzen und fand dann im geschriebenen Wort ein Ventil, diesen Gedanken Leben einzuhauchen.
In seinem Debütwerk „Der heilige Arkh“ gebraucht Mark Franley nun erstmals Worte, um seine Gedanken in Bilder zu fassen. Mehr über den Autor erfahrt ihr hier: http://www.mark-franley.de/.


Eigene Meinung:
Der junge Pfarrer Michael bekommt seine erste eigene Gemeinde, Grimstein. Er freut sich auf diese Aufgabe. Schnell merkt er, dass die Gemeindemitglieder zwar freundlich zu ihm sind, aber irgendetwas in seiner Gemeinde nicht stimmt. Er erfährt anfangs nicht sehr viel über seinen Vorgänger und die Kinder der Gemeindemitglieder werden in die Nachbargemeinde geschickt. Auch die Kirche birgt Geheimnisse, ein mysteriöses Bild befindet sich im Eingangsbereich und sie ist mit seltsamen Symbolen geschmückt. Michael beginnt nachzuforschen. Dann geschehen Dinge, die ihn an seinem Verstand zweifeln lassen.

Dieser spannende Kurzroman ist einfach und leicht an einem Stück zu lesen. Der Autor beschreibt sehr detailiert und bildhaft, so dass ich mir die Bewohner von Grimstein und die Kirche sehr gut vorstellen konnte.  Er erschafft einen atmosphärisch dichten, geheimnisvollen und spannenden Kurzroman, in dem der Pfarrer Michael die Hauptrolle spielt.

Michael ist eine sympathische Hauptfigur, deren Schattenseiten und Geheimnisse im Laufe der Geschichte an die Oberfläche kommen. Ich hätte gerne noch etwas mehr über Michael erfahren.

Der Autor schafft es in diesem spannenden Kurzroman, eine subtile Spannung aufzubauen.

Von mir bekommt dieser lesenswerte Gruselkurzroman 4/5 Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Twitter-Chat mit Kendare Blake, der Autorin von "Der schwarze Thron"

© Shawn H. Nichols Photography Gestern abend konnte man der Autorin von "Der schwarze Thron",...