Mittwoch, 20. Juni 2012

Rezension zu "Mimis Krimis 3" von Andrea Tillmanns

Titel: Mimis Krimis Nr. 3
Autorin: Andrea Tillmanns 
Format: Kindle Edition 
Dateigröße: 297 KB 
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 47 Seiten 
Verlag: Satzweiss (29. März 2012) 
ASIN: B007T8YD5O

Kurzbeschreibung
Mimi, die eigentlich Mechthild heißt, betreibt einen reinen Krimibuchladen in Aachen. In ihrer Mitarbeiterin Roswitha hat sie eine Seelenverwandte gefunden, wenn es um die Lösung von Kriminalfällen geht. So bleibt es nicht aus, dass beide auch im Alltag zu „Kriminalkommissarinnen“ werden…

Mimi und die fehlenden Spuren:
Mimis Kundin Else berichtet von einem netten Türbesuch zweier junger Mädchen, die angeblich für „Ärzte ohne Grenzen“ sammelten. Was Mimi spanisch vorkommt, dass eine der beiden hochschwanger nach einem Glas Wasser verlangt. Wollten die beiden etwa mit einem alten Gaunertrick in Elses Wohnung gelangen? Mimi geht der Sache nach und gerät gegenüber der Polizei selbst in Verdacht, einen Diebstahl begangen zu haben.

Mimi und der Hund im Wald:
 Eine Kundin lädt Mimi zu einem Waldspaziergang ein. Das kuriose daran, der Spaziergang sollte zu später Stunde in der Dunkelheit stattfinden. Dort läuft ihnen ein kleiner Hund über den Weg. Der hat in seinem Halsband einen Hilferuf. Sein Herrchen wird offenbar gefangen gehalten. Ein Fall für Mimi…


Eigene Meinung: 

Auch diese beiden Geschichten rund um die Krimibuchhandlung von Mimi, die sie zusammen mit Roswitha betreibt, haben mir sehr gut gefallen. Sie sind gut geschrieben, spannend und schnell zu lesen.
Für die Bewohner in und um Aachen sind diese kriminellen Kurzgeschichten natürlich noch interessanter, da die Ermittlerinnen uns an viele Orte in und um Aachen führen.

Ich vergebe für diese Cosy- oder Häkelkrimis rund um Mimi, Roswitha und ihre Buchhandlung 5/5 Sterne.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Überraschungspäckchen zu gewinnen

 Auch im Wonnemonat Mai könnt ihr bei mir ein Überraschungspäckchen gewinnen. Was ist denn in dem Päckchen drin? Ein Buch auf jeden Fall...