Dienstag, 30. Oktober 2012

Die Hurenkönigin von Ursula Neeb, historischer Roman, Ullstein Verlag


Titel: Die Hurenkönigin
Autorin: Ursula Neeb
Isbn Nr. 978-3-548-28376-0
Seitenzahl: 395 Seiten
Verlag: www.ullstein-taschenbuch.de
Preis: 8,99 Euro





Klappentext:
"Frankfurt 1511: Am Gendenktag von Maria Magdalena wird die Leiche der Hübscherin Roswitha entdeckt. Ursel Zimmer, die Vorsteherin der städtischen Hurengilde, findet heraus, wer der letzte Freier war. Doch als man seiner habhaft wird, beteuert der verzweifelte Mann, er habe nur einen Auftrag erfüllt. Er erwähnt einen geheimnisvollen Ring, der die Hurenkönigin zwar auf eine heiße Spur bringt, sie aber auch höchster Gefahr aussetzt."

Über die Autorin:

Ursula Neeb hat Geschichte studiert und ist fasziniert von dem Leben im Mittelalter. Sie arbeitete beim Deutschen Filmmuseum und bei der FAZ Heute lebt sie mit ihren beiden Hunden im Taunus, wo sie auf langen Spaziergängen neue Geschichten ersinnt.

Eigene Meinung:
Dieser spannende, historische Roman von Ursula Neeb ist flüssig und sehr bildhaft geschrieben, so dass man sehr schnell in die Handlung eintaucht. Die Figuren sind gut charakterisiert.

Die Hauptfigur Ursel ist sympathisch, ihr liegt das Wohl der ihr anvertrauten Huren sehr am Herzen. Als eine Leiche gefunden wird und sich herausstellt, dass es sich um Roswitha, eine Freundin von Ursel, handelt, beginnt Ursel zu ermitteln. Doch Ursel hat nicht nur Probleme damit, dass sie als Hure bzw. Hurenkönigin von den Menschen eher gemieden wird, es breitet sich zu dieser Zeit auch noch eine Geschlechtskrankheit aus und die Bürger von Frankfurt haben Angst. Das Frauenhaus bekommt Drohbriefe und der Bürgermeister droht mit der Schließung und der Kündigung ihres Pachtvertrages.

Eine kurzweilige, spannende Lektüre, die uns in eine sehr lebendig dargestellte und sprachlich an diese Zeit angepasste Vergangenheit entführt. Einziger Kritikpunkt: Das Ende war mir ein bisschen zu vorhersehbar, deshalb 4/5 Sterne. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension zu "Der Hirte" von Ingar Johnsrud, übersetzt von Daniela Stilzebach, Blanvalet Verlag, Thriller

Titel: Der Hirte Autor: Ingar Johnsrud Übersetzt von: Daniela Stilzebach Seitenzahl: 511 Seiten , Paperback, Klappenbroschur (26.6.17)...