Montag, 15. Oktober 2012

Rezension zu Nahtlos, Die Fälle des Commissario Sparacio von Hans Muth

Titel: Nahtlos - Die Fälle des Commissario Sparacio
Autor: Hans Muth
Isbn Nr. 978-3940760333
Seitenzahl: 408 Seiten
Verlag: S. MO
Preis: 12,00 Euro

Klappenext:
Achmed schauderte: Merlots Mund lächelte, doch sein Blick war eiskalt. Achmed kannte Merlot sicher einige Jahre, (insbesondere aber die Körpersprache des Franzosen). Das letzte Mal, als er diesen Ausdruck in seinem Gesicht gesehen hatte, musste ein Mensch sein Leben lassen ..
Ist es tatsächlich der einzig echte Rock Christi, auf dessen Existenz an einem geheimen Ort hingewiesen wird?
Wer war jener "geheime Apostel", der den Tribun, Beistzer unter dem Kreuze verlosten Rockes, erschlug, um sich des Gewandes Christis zu bemächtigen?

Eine todbringende Jagd nach den aramäischen Schriften beginnt, in die ein französischer ehemaliger Legionär, eine Archäologengruppe, ein Abgesandter des Vatikans sowie ein Beauftragter des Bistums Trier verwickelt werden.
Commissario Sparacios 1. Fall führt ihn während seiner Ermittlungen in Rom auch in die ägyptische Wüste bis hin nach Jerusalem.

Über den Autor:
Hans J. Muth, *1944, war sechs Jahre Beamter der Schutzpolizei und anschließend 30 Jahre lang Kriminalbeamter im Trier und im Kreis Trier-Saarburg. Er schreibt als freier Journalist für den "Trierischen Volksfreund" und unter anderem Krimis, Thriller, Lyrik und regionalgeschichtliche Abhandlungen.
Er ist Verfasser der Rom-Thriller Reihe "Die Fälle des Commissario Sparacio".
www.hans-muth.de
Unter dem Pseudonym Hannes Wildecker verfasst Hans Muth unter anderem die Krimi-Reihe "Tatort Hunsrück". Seine Kriminalromane spielen im Hunsrück und beschreiben neben dem eigentlichen Fall die Eigenarten der Natur und den natürlichen bodenständigen Charme der Bewohner von Hunsrück und Hochwald mit ihren Besonderheiten und Problemen.
www.hanneswildecker.de
Unter Hans Muth hat der Autor ein Buch mit biografischem Inhalt herausgegeben. Der Titel lautet: "Ein Kind des Hochwalds"
Hans Muth ist verheiratet und hat zwei erwachsene Söhne. Er lebt im Landkreis Trier-Saarburg, in der Nähe von Trier.
Eigene Meinung:

Vor dem Vatikan wird Luigi Zannolla, ein Mitglied der Archäologengruppe um Professor Rosenbaum, ermordet. Er hat einen Teil eines geheimnisvollen Dokuments dabei, das sehr interessant für die katholische Kirche, das Bistum Trier und für geldgierige Gesellen, wie den Ex-Legionär Merlot, ist.. Eine atemberaubende Jagd nach den Schriften, der Übersetzung aus der arämaischen Sprache und nach dem Rock Christis beginnt und jeder, der mit den Schriften Kontakt hatte, sind potentielle Opfer für alle, die hinter den Schriften her sind. .Commissario Sparacio kann seinen wohlverdienten Urlaub nicht antreten, er muss den Killer jagen ..

Dieser  von der 1. Seite an spannende, rasante und actiongeladene Thriller ist flüssig und bildhaft geschrieben. Der Leser taucht sofort in die interessante Geschichte ein. Wir erfahren einiges aus der Vergangenheit von Professor Rosenbaum, wobei die Hauptpersonen hier eher nebensächlich sind, die Jagd nach den Schriften und dem Rock Christi steht im Vordergrund. Hans Muth hat mit Merlot, dem Ex-Legionär,  einen skrupellosen Bösewicht geschaffen. Wir erleben in den einzelnen Kapiteln verschiedene Sichtweisen der Ereignisse durch die verschiedenen Personen. Der Schluß bietet einen spannenden Höhepunkt, bei dem wir noch eine Überraschung in Form von einer Person erleben, von der wir nicht ahnen konnten, dass diese hinter dem Rock Christis her sein könnte.

Die actionreichen Szenen sind wunderbar mitreißend beschrieben. Der Thriller hat interessante Schauplätze, wie z. B.  Jerusalem. Die Thematik der verschiedenen  religiösen Gruppen in Jerusalem werden uns so nebenbei näher gebracht. Im Anhang finden wir interessante Infos zum Rock Christis.

Für alle Fans von Sakrileg u. Co. unbedingt zu empfehlen! 5/5 Sterne für diesen actionreichen Thriller aus deutscher Feder.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension zu "Die Festung am Rhein" von Maria W. Peter, Bastei Lübbe Verlag, Historischer Roman

Titel: Die Festung am Rhein Autorin: Maria W. Peter Seitenzahl: 607 Seiten (TB, 16.3.17) Isbn Nr. 13-978-3-404-17519-2 Verlag: Bastei...