Freitag, 11. Januar 2013

Rezension zu "Calendar Girl" von Franziska Hille, E-Book Kindle Edition, Erotikthriller



Titel: Calendar Girl
Autorin: Franziska Hille
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 482 KB
ASIN: B00AWJ8B7I
Preis: 4,99 Euro 



Kurze Inhaltsbeschreibung: 

"Caro – frisch getrennt, ständig pleite, jobbt als Fitnesstrainerin und Erotikmodell. Drei Männer bringen Unruhe in ihr Leben: Fokko, ihr bester Freund, Yoshi, ihr Ex und Philipp van Bergen, Inhaber einer Werbeagentur.
Dann geschieht ein Mord und alle sind verdächtig. Caro muss entscheiden, wem sie vertraut und wem nicht – auf dem Spiel steht ihr Leben."


Eigene Meinung:

Da ich die Bücher von Susanne Gerdom sehr gerne lese, habe ich mich an diesen Erotikthriller herangewagt. Ich wurde nicht enttäuscht.

Die Hauptfigur Caro ist liebenswert, chaotisch. Eine gutaussehende Fitnesstrainerin, meist chronisch pleite. Caro hat sich von ihrem Freund getrennt, der das aber noch nicht so richtig kapiert hat. Sie wohnt bei Fokko, ihrem besten Freund. Als Fokko Erotikfotos von Caro macht, da eines seiner Models ausgefallen ist, merkt er, dass er von Caro mehr will,  als ihr bester Freund sein. Caro hat jedoch ein Problem damit und fängt eine Affaire mit einem ihrer Kunden Philipp an.

Als ein Model von Fokko ermordet wird, gerät nicht nur Fokko unter Verdacht, auch die beiden anderen Männer in Caros Leben und Caro in Gefahr.

Die Geschichte liest sich flüssig und wird von Seite zu Seite spannender, so dass man das Buch an einem Stück verschlingen könnte. Wir erfahren mehr über Caro und ihre Vergangenheit, so dass ihre Reaktionen nachvollziehbar werden.

Mir hat dieser Mix aus Liebesgeschichte, Erotikroman und Thriller sehr gut gefallen. Daher gibt es 5/5 Sterne von mir.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

1. Lesung von Petra Durst-Benning im Cafèhaus Veit in Reutlingen

Am Mittwochabend war Premiere der Caféhauslesungen von Petra Durst-Benning im Caféhaus Veit in Reutlingen. Die Gäste der restlos ausver...