Montag, 17. Juni 2013

Rezension zu "Kuss der Wölfin - Die Ankunft", Katja Piel, eBook, Mystery-Thriller



Titel: Kuss der Wölfin - Die Ankunft
Autorin: Katja Piel
Seitenzahl: 260 Seiten, TB
Verlag: CreateSpace Independent Publishing Platform (27. Mai 2013)
Isbn Nr.   978-1477698778
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 378 KB
ASIN: B00D1Z98ZE
Preis: 2,99 Euro 
 

Kurze Inhaltszusammenfassung:

"»Wer lange lebt, macht sich mächtige Feinde«
1589, Bedburg bei Köln
Ein grausamer Schlächter geht um. Vieh und Menschen fallen ihm zum Opfer. Gleichzeitig lebt Katharina in ständiger Angst vor ihrem gewalttätigen Ehemann. Sie weiß: Will sie mit ihrer Stieftochter Sibil überleben, müssen sie fliehen. Was sie nicht weiß: Die Konsequenz ihrer Entscheidungen reicht bis ins Jahr 2012 ...
2012, Frankfurt am Main
Niemand weiß, wie alt Anna Stubbe wirklich ist. Niemand kennt das Geheimnis um ihre wahre Natur. Als Studentin getarnt, möchte sie das Großstadtleben genießen. Als sie den sexy, schwarzhaarigen Samuel Koch kennenlernt, lässt sie sich, trotz seiner festen Beziehung mit dem quirligen Lockenkopf Alexa Rothacker, auf ein erotisches Abenteuer ein. Doch dann taucht jemand aus Annas Vergangenheit auf, der sie seit Jahrhunderten sucht. Ein Werwolf, der voll Rachedurst ist ...
Der Beginn der Erotik-Fantasy-Trilogie rund um Werwölfe, Gestaltwandler, Intrigen und Liebe"

Über die Autorin:

Katja Piel wurde 1972 in Kelkheim geboren und lebt heute mit Mann und Kind in Rodgau. Mit ihrer eBook-Serie "The Hunter" ist sie im Mystery-Thriller-Genre erfolgreich. "Kuss der Wölfin" ist ihr erster Fantasy-Roman.
Die Website der Autorin: http://kussderwoelfin.wordpress.com Social Media: www.facebook.com/kussderwoelfin 

Eigene Meinung:

Die Geschichte beginnt total spannend. Anna Stubbe, Studentin, lebt in Frankfurt. Dort lernt sie den gutaussehenden Samuel Koch kennen und verliebt sich in ihn. Sam ist jedoch der Freund ihrer Freundin Alexa, was natürlich zu Verwicklungen führt. Hinzu kommt, dass ein mächtiger Gegner aus der Vergangenheit hinter Anna her ist ..

Die Geschichte wechselt in den einzelnen Kapiteln von der Gegenwart in die Vergangenheit um 1589 in Bedburg. Wir lernen dort  Katharina und ihren gewalttätigen Ehemann kennen. In Katharinas Dorf geht ein grausamer Mörder um, der es auf Mensch und Vieh abgesehen hat. Katharina versucht zusammen mit Sibil, ihrer Stieftochter,  zu fliehen.

Katja Piel gelingt es gekonnt, uns von der Gegenwart in die Vergangenheit zu entführen. Sie beschreibt die Geschehnisse flüssig, in einer modernen Sprache. Ganz langsam erfahren wir, was Anna in der Vergangenheit erlebte, was für ein Wesen diese Anna genau ist,  und warum sie in der Gegenwart von einem mächtigen Gegner gejagt wird. Dabei wird die Vergangenheit sehr lebendig und bildhaft dargestellt. Wir können uns das harte Leben von Anna und Sibil sehr gut vorstellen.

Bei dieser spannenden, fesselnden Mysterythriller kommen Erotik und Humor auch nicht zu kurz. Tempo und Spannung nehmen im Laufe der Geschichte zu, die Figuren, insbesondere Anna, entwickeln sich und bleiben glaubhaft.

Ich bin gespannt, wie Annas Geschichte weitergeht. 4/5 Sterne für diesen temporeichen, sexy Mystery-Thriller und meine Leseempfehlung!


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Twitter-Chat mit Kendare Blake, der Autorin von "Der schwarze Thron"

© Shawn H. Nichols Photography Gestern abend konnte man der Autorin von "Der schwarze Thron",...