Sonntag, 21. Juli 2013

Gewinnspiel Buchgewinn "Dein totes Mädchen" von Alex Berg, Roman



Heute möchte ich ein Gewinnspiel veranstalten. Zu gewinnen gibt es "Dein totes Mädchen"  von Alex Berg, 1x von mir gelesen. Das ist ein Roman, den ich als Psychothriller einordnen würde,  und der mir sehr gut gefallen hat (eine Rezension dazu findet ihr auf meinem Blog).

Um an meinem Gewinnspiel teilnehmen zu können, beantwortet ihr bitte folgende Frage. (Die Antwort könnt ihr als Kommentar unter diesem Posting hinterlassen).

Mich beschäftigt die Frage, welche Kriterien muss ein Buch erfüllen, damit ihr sagen würdet, das Buch hat mich total beeindruckt und beschäftigt, dieses Buch verdient 5 Sterne. Das Buch kann ich weiterempfehlen, es ist etwas ganz besonderes. 

Ich habe festgestellt, dass jeder Leser andere Kriterien für ein besonders gutes Buch anlegt, deshalb kommt es oft zu Diskussionen zu den Bewertungen.

Ich bin der Meinung, dass jeder Leser andere Erwartungen an eine Geschichte hat und entsprechend seine Bewertung eben ausfällt. Darüber lässt sich eigentlich gar nicht diskutieren. Ich mag es z. B. nicht so blutig bei den Thrillern, ich muss nicht jedes Detail erfahren. Ich mag es, wenn die Story eine Atmosphäre wiedergibt, in die ich eintauchen kann. Ich muss mit einer sympathischen Figur mitfiebern können.


Viel Spaß und viel Erfolg bei der Teilnahme! Ich drück euch die Daumen!

Liebe Grüße
Biggi

Teilnahmebedingungen:

Teilnehmen kann jeder über 18 Jahren, der einen Kommentar unter diesem Posting hinterlässt. Von Teilnehmern unter 18 Jahren benötige ich das schriftliche Einverständnis eines Erziehungsberechtigten.

Das Gewinnspiel endet am 2.8.13, 23.59 Uhr.
Der Gewinner wird per Random.org von mir ausgelost. Der Name des Gewinners wird auf meinem Blog veröffentlicht (er ist mit der Veröffentlichung seines Namens einverstanden.). Bei Angabe einer gültigen E-Mailadresse wird der Gewinner auch von mir benachrichtigt.
Eine Barauszahlung des Gewinnes ist nicht möglich.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


Kommentare:

  1. hi,

    es ist bei mir ganz unterschiedlich, eher so ne Bauchgeschichte, wann ich 5 Sterne gebe.
    Wenn meine eigene Phantasie Kapriolen schlägt beim Lesen und ich "Schnappatmung" bekomme, dann ist es definitiv ein 5-Sterne-Buch!

    Viele Grüße
    Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Mich muss das Buch so fesseln, dass ich traurig bin, wenn es zum Ende kommt. Und ich muss die Anspannung des Ermittlerteams fühlen. Ein spannendes Buch lass ich nicht mehr aus den Händen, es begleitet mich überall hin.

    friedrichinge@web.de

    AntwortenLöschen
  3. Zuerst einmal, muss mich das Cover ansprechen oder der Name des Autors. Dann sollte mich der Klappentext schon animieren, dass meine Gedanken sich in Bewegung setzen. Sobald ich da Buch beginne, finde ich es klasse, wenn gleich ein Spannungsbogen gesetzt wurde. Für mich sollten nicht zu viele unnütze Protagonisten auftauchen, die man fürs gesamte Geschehen so gar nicht benötigt. Ich liebe z.B. auch relativ kurze Kapitel. Ein Buch sollte weiterhin so aufgebaut sein, dass für mich nicht klar erkennbar wird, wer der Mörder oder ähnliches ist. Am Besten gefällt mir, wenn am Ende etwas heraus kommt, womit ich so gar nicht gerechnet habe. Und ganz wichtig ist es mir, dass das Buch so erzählt wird, dass ich es kaum aus der Hand legen kann oder ich bei einer Pause mich darauf freue, es weiter lesen zu können. Ich glaube, das macht ein Buch für mich aus.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Biggi,
    puh, was für eine Frage... Ich würde sagen, das Gesamtpaket muss stimmen, oft sind es verschiedene Aspekte der Story, die mich dazu veranlassen volle Punktzahl zu vergeben. Ich bin auch Thriller-Fan und ob blutig oder unblutig ist mir z.B. total egal, dafür mag ich es gar nicht, wenn die Story zu konstruiert und dadurch für mich unrealistisch wirkt. Ich mag es, wenn mir die Protagonisten an´s Herz wachsen und ich mit ihnen fühlen kann, wenn das Ende total unvorhersehbar ist und einen AHA-Effekt hat und der Stil flüssig und gut zu verfolgen ist. Wenn es ein Buch schafft, dass ich es kaum aus den Händen legen kann und am Ende ganz fertig bin oder gar heulen muss, dann sind die fünf Sterne (bei mir Leuchttürme) fast schon sicher.
    Liebe Grüße vom Lesestrand,
    Melanie

    AntwortenLöschen
  5. Es muss mich von der ersten bis zur letzten Seite fesseln und einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen, so dass ich ein Jahr später immer noch weiß, wie besonders das Buch war.

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,

    ich kann pauschal meine Kriterien nicht sagen, da sie z.B. auch noch Genre variieren. Ich muss aber gepackt werden von der Geschichte, die Charaktere dürfen nicht flach sein und das Buch sollte etwas überraschen können oder bei humorvollen Werken meinen Humor treffen.

    Falls ich gewinnen sollte, wäre es toll, wenn du mir kurz über meinem Blog Bescheid geben könntest. Danke!

    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Biggi! :-)
    Für mich ist ein Buch ein richtig gutes, wenn mich die Geschichte so fesselt, dass ich nicht mehr zu lesen aufhören kann, bis ich damit durch bin. Dazu gehört dass ich mit den Personen in der Geschichte mitfühle, mich in ihre Lage versetzen kann und das Thema meines sein könnte, zumindest in der Fiktion...
    Die in einem Buch verwendete Sprache ist für mich auch sehr wichtig, sie muss zur Geschichte passen und erleichtert mir so das Eintauchen in die Handlung.
    Liebe Grüße,
    Judith Telser
    j.telser@gmx.at

    AntwortenLöschen
  8. Huhu,

    ein tolles Gewinnspiel, da nehme ich doch direkt mal teil! :)
    Natürlich will ich deine Frage beantworten. ;)

    Also für mich verdient z.b. ein Thriller 5 Sterne mit folgenden Kriterien:

    1. Die Story muss von Anfangan fesselnd und ansprechend sein
    2. Ich kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen, weil ich einfach wissen muss wie es weiter geht (also hoher Spannungsfaktor muss da sein)
    3. Man sollte immer wieder auf die falsche Fährde gelockt werden
    4. Es sollte erst am Ende eine "Auflösung" geben und Kein offenes Ende

    Wenn diese 4 Kriterien zutreffen, bekommt das Buch von mir eigentlich immer 5 Sterne.

    LG Franzi

    AntwortenLöschen
  9. Hi Biggi,
    danke für das tolle Gewinnspiel! Eine wirklich interessante Frage, über die ich mir noch nie so richtig Gedanken gemacht habe....

    Für 5 Sterne sollte sich das Buch nicht über längere Passagen hinziehen, in denen einfach nichts Nennenswertes passiert. Oder exzessive Personenbeschreibungen. Ich muss nicht wissen, was Frau Müller anhatte, welche Haar- und Augenfarbe, Frisur, Schnmuck etc, wenn sie 1x in 2 Sätzen vorkommt und nichts zur Geschichte beizutragen hat. Das erinnert mich zu sehr an den Deutschunterricht und wirkt (für mich) wenig professionell.

    Es muss mich so fesseln, dass ich es gar nicht aus der Hand legen mag und nicht erwarten kann weiterzulesen. Zu blutig mag ich es auch nicht, mir gefallen da eher Psychothriller, bei denen man selbst richtig die Anspannung spürt. Besonders schön ist ein Ende, das ich so gar nicht erwartet hätte und das mich quasi vom Hocker haut. Und wenn dann noch der/die Protagonist/in sympathisch ist und mich mit ihm/ihr mitfühlen lässt, ist das Buch 5 Sterne wert.

    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab die E-Mail-Adresse vergessen: sabine0910@googlemail.com

      Löschen
  10. Hallo,

    da das Buch bei mir auf der Wunschliste steht, ist die Teilnahme hier ja quasi ein Muss ;-)

    Das Buch sollte schon mal einen ansprechenden Titel haben, damit ich es in die Hand nehme um den Klappentext zu lesen.
    Möchte ich nach lesen des Klappentextes sofort wissen, wie die ganze Geschichte/Krimi/Thriller weiter geht, dann ist es meins.
    Schlage ich dann noch die erste Seite auf und es zieht mich sofort in seinen Bann und ich kann alles um mich herum vergessen und so richtig eintauchen, dann gibt es definitiv 5 Sterne. :-)

    Liebe Grüße
    Marion

    erlma@arcor.de

    AntwortenLöschen
  11. Hi,

    mich muss ein Buch einfach total fesseln, damit ich 5 Sterne vergeben würde. Dabei ist es egal, ob es ein spannender Thriller ist, den man einfach nicht mehr aus der Hand legen möchte oder ob es sich um ein Fantasybuch handelt, dessen Charaktere so detailliert und farbenfroh geschildert sind, dass man komplett in die Welt eintauchen kann.

    Schöne Grüße
    Lymena

    ich.ess.blumen@gmx.de

    AntwortenLöschen
  12. Das Buch muss von der ersten Zeile an eine Sogwirkung entfachen, die Personen müssen glaubwürdig und authentisch dargestellt sein die Story muss nachvollziehbar erzählt werden. Ein gewisser Witz darf gern vorhanden sein, ist aber nicht zwingend. Es darf keine "Fehler" enthalten, will sagen unlogische Abläufe, unlogische Handlings, die so nicht mit der Realität übereinstimmen. (Außer bei Fantasy).

    Frdl. Grüße Ilona Rehme
    Ilona.Rehme@web.de

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    hmmm...also das ist ganz schpn schwierig zu beantworten...aber ich versuchs trotzdem mal.
    Also mich beeindruckt ein Buch, wenn ich mich beim Lesen darin verliere. Wenn ich ich beim Lesen nichts mehr von der Außenwelt mitbekomme und mich dabei ertappe wie ich grinsend oder mit Tränen in den Augen in der Bahn sitze, dann ist es für mich ein wirklich gutes Buch. Noch besser ist, wenn ich im Kopf schon die Story weiter spinne.
    Bei Krimis/Thriller ist es außerdem wichtig für mich,dass ich nicht schon nach den ersten Kapiteln weiß wie das Buch enden wird oder wer der Mörder usw. ist. Außer natürlich es ist so beachbsichtigt, sodass man sich das gesamte Buch darüber aufregt, dass die Ermittler nicht darauf kommen^^

    Wenn diese Kriterien zutreffen, bekommt das Buch definitiv 5 Sterne von mir ;)

    LG,
    Franzi

    arweni@t-online.de

    AntwortenLöschen
  14. Hey,
    ein gutes Buch... man muss einfach weiterlesen wollen und das Bedürfnis haben, statt fernzusehen etc. unbedingt das Buch in die Hand zu nehmen. Das ist meistens der Fall, wenn die Protagonisten einen mitreißen. Wichtig ist mir auch, dass die Handlung schlüssig und ohne große Sprünge geschildert wird.
    Liebe Grüße

    (flashgirl_jasmin[at]web.de)

    AntwortenLöschen
  15. Hey,

    also mir ist an einem Buch wichtig das die Geschichte entweder spannend ist oder mich irgendwann mit einem unerwarteten Punkt überrascht. Ich mag es auch wenn mal nicht einfach nur so durcherzählt wird, sondern aus der Sicht unterschiedlicher Charaktere. Die Haupthandlung bleibt immer erhalten wird aber durch die Einzelstorys bzw Schicksale noch ergänzt.
    Außerdem lese ich gerne den letzten Satz eines Buches anstatt die erste Seite und entscheide danach.
    So kriegt ein Buch von mir 5*.

    Viele Grüße
    Anna

    a.weldig@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  16. Hi,

    für fünf Sterne muss ich in ein Buch eintauchen können, mit den Charakteren fühlen und mich bildlich in die Handlungsorte versetzen können. Hinzukommt, dass mir der Schreibstil gefallen muss, die Handlung mich packt und alles ziemlich logisch aufgebaut ist. Ganz schön viele Anforderungen, die zum Glück von etlichen Büchern erfüllt werden :)

    LG Uwe
    utaechl@yahoo.de

    AntwortenLöschen
  17. Hallo,

    das kann ich gar nicht so einfach sagen. Da können andere 5 Sterne gegeben haben und ich finde das Buch nur langweilig. Manchmal frage ich mich, wie die Bewertungen zustande gekommen sind, weil sie für mich einfach nicht nachvollziehbar sind.Mich persönlich muß ein Buch richtig fesseln, so daß ich gar nicht aufhören mag mit lesen und jede Minute nutze, um weiterzulesen.Die Spannung muß mich fast schon verrückt machen:-)
    LG von Elke

    AntwortenLöschen
  18. Hallo,

    der Schreibstil muss schon mal gut sein und das Buch sollte mich im Idealfall schon auf den ersten Seiten fesseln. Man sollte beim Lesen an keinen Stellen "hängen" - ich hatte leider schon den Fall, dass dann auf einmal die Luft raus war. Die Protagonisten dürfen durchaus auch unsympathisch sein, wenn das Drumherum stimmt, die Handlung darf durchgeknallt sein und total verrückt. Bei Krimis und Thrillern mag ich es, auf falsche Fährten geführt zu werden.

    LG,
    Heidi, die Cappuccino-Mama

    Cappuccino-Mama@onlinehome.de

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,
    was muss ein 5-Sterne-Buch haben?
    Ich muss von der ersten Seite an von der Geschichte gefesselt sein. Es muss mitreissende, pfiffig ausgedachte Charaktere haben und überraschend sein. Dabei sollte es in seiner eigenen Realität logisch sein und um Himmels Willen in den Ereignissen nicht zwanghaft wirken. Schrecklich ist auch, wenn ich beim Lesen ins stocken gerate, weil der Autor kein Gefühl für Sprache hat. Viel hängt auch vom Schreibstil des Autors ab.
    Im Groben und Ganzen ist es das, denke ich.
    LG
    Möchi
    snoopy_schreyer@gmx.de

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,

    am wichtigsten ist für mich,das ich es am Schluß am liebsten gleich nochmal lesen möchte.Ein Buch muss Gefühle wecken und im Gedächtnis bleiben.
    Da aber jeder einen anderen Geschmack hat,entstehen eben auch unterschiedliche Bewertungen.Was den einen fasziniert,findet der andere langweilig.

    Liebe Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen
  21. Hallo :)
    ich glaube die Frage würde ich teilweise nach Gemützustand beantworten und manchmal kommt es ganz auf die Erwartungen an, die ich damit verbinde. Ich bin schon bitter enttäuscht worden von Büchern, die so besonders sein sollten (z.B. Sorry von Drvenkar). Generell muss mich ein Buchhighlight die ganze Zeit über fesseln, ich will es nicht mehr aus der Hand legen und möchte es nach dem Auslesen gleich meinem Freund andrehen :)
    LG, Esther

    AntwortenLöschen
  22. Hallo :)
    Es ist tatsächlich ganz schwierig, das zu beschreiben, da es unterschiedliche Genres gibt, unterschiedliche Stimmungen... Ich versuchs mal, da was zu zu sagen.

    Ein Buch muss mich auf jeden Fall mitnehmen auf eine Reise, hineinziehen in die Geschichte, sodass alles andere in den Hintergrund tritt. Am Ende muss ich weiterlesen wollen, neugierig sein, wie es den Figuren weiter ergeht.

    Es muss mich allerdings auch unterhalten, wobei der Begriff der Unterhaltung auch immer anders ist. Bei humorigen Büchern muss ich schallend lachen können (so wie z.B. bei "Mieses Karma"), oder eben weinen (siehe Apocalypsia von A. Izquierdo), ich muss mich in Figuren verlieben können (da gibt es bei Fantasys ganz klare Unterschiede!), bei der Beschreibung der Figuren muss ich sie vor mir sehen, ich muss mit ihnen fühlen, sie dürfen nicht platt und leer bleiben. Das gleiche gilt für die Umgebungswelt, die erschaffen wird. Ich muss nicht da gewesen sein, um einen Ort zu erfahren, erleben, dass muss der Autor mit Worten schaffen. Und mich dazu animieren, dorthin zu reisen zu wollen, immer wieder.

    Bei Thrillern muss ich mitermitteln, ganz unbewusst, mitleiden, mithassen...

    Alles in Allem muss eine Story wie ein Film sein, in dem ich interaktiv mich beteiligen kann, wenn es auch nur in Gedanken ist.

    Der Schreibstil muss denn auch so gestaltet sein, dass Sätze, Absätze mich nicht überfordern, mir zu viel abverlangen oder mich gar langweilen. Und wenn möglich sollte das Lektorat einen guten Job gemacht haben, sodass nicht auf jeder Seite so ca. 2 Fehler zu finden sind, ob nun Übersetzungsfehler oder reine Rechtschreibfehler.

    Wenn das Buch also die gewünschte Wirkung voll erzielt, dann ist es bei mir ein 5-Sterne-Buch!

    Liebe Grüße
    Bine

    NiliBine@web.de

    AntwortenLöschen
  23. Hi,
    also ein sehr gutes Buch sollte für mich ein interessantes Thema haben und verständlich geschrieben sein. Es sollte kein Durcheinander im Buch herrschen und es sollte ein Ende haben. Bücher wo das Ende offen bleibt mag ich nicht so gerne.
    LG Susann
    korngirl18@web.de

    AntwortenLöschen
  24. Hallo!
    Ein gutes Buch sollte mich einfach von Anfang am fesseln!
    Außerdem sollte es nicht zu kompliziert sein.
    Liebe Grüße,
    Mila
    Mila.biggy@gmail.com

    AntwortenLöschen
  25. Hallo, das ist eine interessante Frage, und teils auch etwas genreabhängig. Aber einiges gilt für alle:
    Ein gutes Buch ist, wenn die Charaktere von den ersten Seiten an für mich schon leben. Wenn der Autor es schafft, eine Welt zu erschaffen, in der sie sich bewegen, die während ich lese, genauso real ist, wie diese.

    Auf meinem Blog steht im Impressum auch meine E-Mail.

    Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Twitter-Chat mit Kendare Blake, der Autorin von "Der schwarze Thron"

© Shawn H. Nichols Photography Gestern abend konnte man der Autorin von "Der schwarze Thron",...