Montag, 11. November 2013

Rezension zu "Reise in die Mitte von Mera" von Jana Jeworreck , Fantasy, eBook

Titel: Reise in die Mitte von Mera
Autorin:Jana Jeworreck
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 437 KB
Seitenzahl der Printausgabe: 253 Seiten
ASIN: B00AKCO1OY
Preis: 5,99 Euro




Kurze Inhaltszusammenfassung:

"Roman über die fantastische Reise einer jungen Frau

Nachdem vor Jahrtausenden die Elementaren Feuer, Wasser, Erde und Luft ihren Krieg beendeten, entstand die neue Welt. Das Reich Avantan wird von der eigenwilligen Königin Aїra Lilith von Aras beherrscht, Nachfahre der Elementaren. Sie träumt davon, andere Länder zu bereisen, um ihren unliebsamen Pflichten als Regentin zu entfliehen.

Als sie eines Tages von einem alten Bettler aufgesucht wird, der behauptet, geheimes Wissen über die Entstehung der neuen Welt zu besitzen, ist sie schnell bereit, ihn anzuhören. Doch dieser verfolgt ein bestimmtes Ziel und Aїra wird schneller auf eine unheimliche Reise geschickt, als sie erwartet hatte..."

Über die Autorin:
Jana Jeworreck studierte angewandte Kulturwissenschaften an der Universität Hildesheim mit Schwerpunkt “Kreatives Schreiben” bei Prof. Dr. Hanns-Josef Ortheil.

Nach ihrem Diplom war sie mehrere Jahre als Regieassistentin am Theater Ingolstadt beschäftigt. Zuletzt produzierte & inszenierte sie „Orlando“ nach dem Roman von Virginia Woolf im Theater „Viel Lärm um nichts“, Pasinger Fabrik München.

Neben ihrer Tätigkeit im Theaterbereich, produzierte sie den vorliegenden Roman „Reise in die Mitte von Mera“ auch als Hörbuch, das jetzt bis Dezember 2012 in 8 Teilen bei XinXii zu erhalten ist.

Eigene Meinung:
Aїra Lilith von Aras würde lieber reiten gehen und andere Länder erkunden, als zu regieren. Als sie Besuch von einem alten Mann bekommt,  ist sie sehr schnell bereit, seinen Geschichten zu lauschen. Sie verändert sich, lässt ihre Berater nicht mehr an sich heran und der alte Mann, der Böses im Schilde führt, hat leichtes Spiel mit ihr.  Mehr möchte ich über die Geschichte nicht verraten.

Jana Jeworreck hat hier eine neue Welt mit vielen verschiedenen Charakteren erschaffen. Sie bietet eine total neue Story mit neuen, ungewöhnlichen Figuren.
 
Das Buch wirft uns sofort in die Handlung, regt unser Kopfkino an und fesselt uns von der ersten Seite an.

Diese wunderschöne Fantasy-Story besticht durch einen richtig spannenden Plot, außergewöhnliche, sympathische Protagonisten, die sich während ihres Abenteuers entwickeln und eine bildhafte , fast poetische Sprache.

Ein Fantasy-Roman auf sprachlich hohem Niveau. Man merkt, dass die Autorin "kreatives Schreiben" an der Uni belegt hat. 5/5 Sterne absolute Leseempfehlung!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Twitter-Chat mit Kendare Blake, der Autorin von "Der schwarze Thron"

© Shawn H. Nichols Photography Gestern abend konnte man der Autorin von "Der schwarze Thron",...