Freitag, 7. März 2014

Rezension zu "Pampelmusenduft - Teil 2 von St. Elwine" von Britta Orlowski, Bookshouse Verlag, Liebesroman

Titel: Pampelmusenduft - Teil 2 von St. Elwine
Autorin: Britta Orlowski
Seitenzahl der Printausgabe: 558 Seiten
Dateigröße: 795 KB
Verlag: bookshouse (30.6.13)
ASIN: B00DQDX0GY
Preis: 5,99 Euro, eBook,
TB: 15,99 Euro

 Kurze Inhaltszusammenfassung:
"Die Geschichte über die Menschen in St. Elwine geht weiter ...

Als sich Charlotte und Tyler zum ersten Mal begegnen, stehen beide unter Stress. Sie kehrt nach langer Tätigkeit in der Entwicklungshilfe heim und fühlt sich von der Menschenmenge auf dem Flughafen erschlagen. Er ist Rocksänger, hat eine kräftezehrende Tournee hinter sich und kämpft mit einem Jetlag. Daher hält sie ihn für einen enthusiastischen Fan und er sie für eine zickige Touristin. Was als Verwechslungskomödie beginnt, entwickelt sich allmählich zu einem mysteriösen Versteckspiel. Tyler erhält anonyme Anrufe und Drohbriefe. Wer ist der Stalker? Immer wieder kommt es zu überraschenden Wendungen, und plötzlich spitzt sich die Lage dramatisch zu.

Eine furiose Liebesgeschichte, deren Spannungsbogen bis zur letzten Seite reicht. Liebhaber von Romanen im Patchworkmillieu kommen auf ihre Kosten und treffen auf alte Bekannte aus Band eins."

Über die Autorin:
Mit acht Jahren gründete Britta Orlowski ihren eigenen Verlag und war Autor, Setzer, Illustrator und Buchbinder in einer Person, bevor sie im Jahr 2008 nach vielen Anläufen den ersten Verlag fand, der ihren Debütroman herausbrachte. In der Zwischenzeit absolvierte sie erfolgreich ihre Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten und gründete eine Familie. Da sie in einer Zahnarztpraxis leider keine Geschichten erfinden durfte, widmete sie sich nach mehr als zwanzigjähriger Tätigkeit dort ganz ihrem Traumjob und wurde Buchautorin. Wenn sie nicht gerade Quilts näht, tummelt sie sich in ihrem geliebten Garten und/oder schreibt an ihren Büchern.

Eigene Meinung:

Ich habe zwei wundervolle Urlaubstage in St. Elwine bei alten Bekannten und neuen Freunden verbracht. Einen sympathischen Rockstar mit toller Stimme und super Ausstrahlung habe ich kennengelernt. Charlotte, die aus Afrika zurückgekehrt ist, habe ich einige Tage lang begleitet (ja, ich war auch in ihrer Zahnarztpraxis, obwohl ich mich vor Zahnärzten eigentlich fürchte) und ich habe ein Wiedersehen mit Josh und Liz gefeiert.

Britta Orlowski hat ein wirklich nettes Örtchen mit sympathischen Bewohnern erschaffen, in das ich gerne ab und zu einen Abstecher mache und mich rundum wohlfühle. Der herrlich lockere Schreibstil der Autorin und ihr intelligenter Humor lassen die Zeit viel zu schnell vergehen. Und schon ist der Besuch in St. Elwine beendet.

Neben Spannung von der ersten Seite an, einer guten Lovestory, einem Schuss Erotik, lebendigen, interessanten Figuren und ihren Geheimnissen, ist alles da, was eine gute Geschichte ausmacht. 5/5 Sterne für diese tolle Fortsetzung, die Lesevergnügen pur bietet, meine absolute Leseempfehlung.

1 Kommentar:

  1. Hach, ich muss unbedingt auch bald weiter lesen, der 1. Teil war ja schon klasse, da können die, die folgen nur genauso super sein :) Bald werd ich es mir vornehmen :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Überraschungspäckchen zu gewinnen

 Auch im Wonnemonat Mai könnt ihr bei mir ein Überraschungspäckchen gewinnen. Was ist denn in dem Päckchen drin? Ein Buch auf jeden Fall...