Donnerstag, 17. Juli 2014

Rezension zu "Cupid - Unendliche Nacht, Die Niemandslandtrilogie Teil 2 von Nadine D'Arachart und Sarah Wedler, Carlsen Impress Verlag, Dystopie

Titel: Cupid - unendliche Nacht
Autorinnen: Nadine D'Arachart und Sarah Wedler
Dateigröße: 1683 KB
Seitenzahl der Printausgabe: 440 Seiten

Verlag: Carlsen Impress (3.7.14)
ASIN: B00KV82Pv!
Preis: 3,99 Euro

Kurze Inhaltszusammenfassung:
"Die Welt, in der sich Jolette einst so sicher fühlte, ist eine andere geworden. Nie hätte die Wächterin gedacht, dass ausgerechnet die Liebe – ein Gefühl, das ihr vom System zeitlebens verweigert wurde – solche Komplikationen hervorrufen könnte. Und noch viel weniger, dass sie und ihr Schützling einst denselben Mann begehren könnten. Doch während ihr perfektes Leben durch ein einziges Gefühl in Schutt und Asche liegt, sind die nachtaktiven Cupids längst dabei, sich neu zu formieren. Jolette und Cy müssen sich beeilen, denn dieses Mal wird es nicht nur um den Schutz einer einzigen Person gehen. Dieses Mal geht es um einiges mehr… Dies ist der zweite Band der Niemandsland-Trilogie. Der dritte Band erscheint im Herbst 2014."

Über die Autorinnen:
Nadine d'Arachart wurde 1985 in Hattingen geboren und schreibt seit vielen Jahren gemeinsam mit Sarah Wedler. Neben diversen Veröffentlichungen in Anthologien und Jahrbüchern erhielten sie gemeinsam verschiedene Preise für ihre Kurzgeschichten und Drehbuchideen - u.A. den Ideale Literaturpreis und den Green Me Story Award. 2011 standen die beiden im Finale des Open Mike in Berlin. Zuletzt wurden Nadine und Sarah mit dem Förderpreis zum Literaturpreis Ruhr 2012 ausgezeichnet. "Die Muse des Mörders" ist ihre erste Romanveröffentlichung. Im April folgte der Thriller "Abgründe" als E-Book.

Sarah Wedler wurde 1986 geboren und lebt in Hattingen. Sie studiert Sozialwissenschaft an der Ruhr-Universität in Bochum und schreibt seit vielen Jahren Kurzgeschichten und Drehbücher. Gemeinsam mit Nadine d'Arachart wurde sie bereits mehrfach mit Literatur- und Drehbuchpreisen ausgezeichnet - u.A. mit dem Kubischu Förderpreis und dem Aachener Drehbuchpreis. 2011 stand sie gemeinsam mit Nadine im Finale des Berliner Open Mike; 2012 wurden beide mit dem Förderpreis zum Literaturpreis Ruhr ausgezeichnet. "Die Muse des Mörders" ist der erste Krimi, den die beiden Autorinnen gemeinsam veröffentlicht haben. Später folgte der Thriller "Abgründe" als E-Book.

Eigene Meinung:

"Cupid - Unendliche Nacht" ist eine fesselnde, spannende, temporeiche und sehr gelungene Fortsetzung des 1. Bandes der Niemandsland-Trilogie.

Wir lernen die schrecklich düstere Welt voller Ungerechtigkeit,  in der  Jolette, Cy und Co. leben müssen, immer besser kennen. Auch diesmal müssen die Freunde einige Abenteuer überstehen. Jolette ist sich ihrer Gefühle Cy gegenüber immer noch sehr unsicher. Neben Jolette und Cy rücken diesmal die Cupids in den Vordergrund. Wir erfahren sehr viel über ihre Vergangenheit und wie sie zu diesen Wesen geworden sind.  Mit Darian Leigh haben die beiden Autorinnen einen mehr als schrecklichen Bösewicht erschaffen, der nicht zu toppen ist.

Ganz klare Leseempfehlung für Dystopie-Fans. Ich vergebe 5/5 Sterne für diesen Ausflug in eine sehr düstere Welt.

Am Ende der Geschichte gibt es einen ganz gemeinen Cliffhanger, ihr macht uns das Warten auf Band 3 ganz schön schwer, liebe Autorinnen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

März-Überraschungspäckchen zu gewinnen

Habt ihr gedacht, ich hätte vergessen, eine März-Überraschungs-Päckchen-Verlosung zu veranstalten? Nein, habe ich nicht. Es war einfac...