Freitag, 5. September 2014

Rezension zu "Das Sternenglöckchen oder die Blume des kleinen Prinzen", Karel Szesny, Abentheuer Verlag, Märchen




Titel: Das Sternenglöckchen oder die Blume des kleinen Prinzen
Autor: Karel Szesny
Seitenzahl: 336 Seiten
Verlag: Abentheuer Verlag, (18.3.2014), gebundene Ausgabe
Isbn Nr. 13-978-3940650450
Preis: 19,80 Euro

 Kurze Inhaltszusammenfassung:

"Es sind zwei unumgängliche Gründe, die das Mädchen Elisa dazu veranlassen, mit der gedankenschnellen Silberkugel ins Weltall zu entfliehen: erstens, weil sie diese geniale Erfindung des Professors Heuretes dem Zugriff des skrupellosen Geschäftemachers Karnifeks entziehen muss, zweitens, weil es unbedingt notwendig ist, dem kleinen Prinzen zu helfen, dessen kostbare Blume mannigfachen Bedrohungen ausgesetzt ist. Dass ihr eine Verkettung scheinbar unglücklicher Umstände die Begleitung eines aggressiven Fuchses aufzwingt, kommt ihr alles andere als gelegen. Sie ahnt nicht im Geringsten, dass sie zum Ende ihrer Reise um ihren allerbesten Freund trauern wird, und dass dieser Freund niemand anders als eben dieser Fuchs ist. Anfangs vermutet sie auch nicht, dass die Reise derart gewaltige Dimensionen annimmt und dass sie gefährliche Abenteuer zu bestehen hat; beim knappen Entkommen vor einem hungrigen Tiger und in den Fangarmen eines mächtigen Kraken, im Kampf mit mordlustigen Riesenhühnern und bei der Flucht vor den Schergen eines angeblichen Wohltäters, der die Wahrheit im Kerker gefangen hält. Und sie kann nicht voraussehen, in welchem erbarmungswürdigen Zustand sie den verlassenen Asteroiden des kleinen Prinzen vorfindet. Die ungeheure Fluggeschwindigkeit der Silberkugel bewirkt eine Zeitverschiebung, wodurch sich Elisa und der Fuchs unversehens in der Zukunft wiederfinden. Und dort bekommen sie das Schicksal unserer Erde zu sehen, wo die Menschen es offenbar versäumt hatten, Verbrechern wie diesem Konsul Karnifeks Einhalt zu gebieten. Haben wir noch eine Möglichkeit, unseren Heimatplaneten vor dem Unheil zu bewahren? Kann die Formel des uralten Schnitzers dabei helfen, die angeblich alle menschlichen Probleme löst? Wird es dem Erzähler dieser Geschichte gelingen, die Formel überall bekanntzumachen, wie es der Schnitzer prophezeit hatte? Wird Elisa dem kleinen Prinzen eventuell doch noch begegnen und damit unser aller Hoffnung eine Chance geben? Oder wird die schleichend um sich greifende Bosheit der Schlange die Oberhand gewinnen, deren Gift bereits Teile der kostbaren Formel zerstört hat? Letztendlich hängt die Zukunft unseres Planeten von den Lesern dieser Geschichte ab, die zum Zeichen ihrer Verbundenheit mit Elisa ein kleines Glöckchen bei sich tragen – ein „Sternenglöckchen“, das dem Buch beiliegt."



Eigene Meinung: 

Dieses wunderschön illustrierte Buch tritt in die Fußstapfen des "kleinen Prinzen".

Die Geschichte beginnt mit einer Autopanne eines Schiffsglockenverkäufers. Er trifft auf das kleine Mädchen Elisa,  das ihm sein Abenteuer erzählt (genau genommen besteht Elisas Abenteuer aus ungefähr 60 wunderschön illustrierten kleinen Abenteuern in einer Geschichte verpackt). Elisa ist auf der Suche nach dem kleinen Prinzen und begegnet dabei unter anderem einem Wissenschaftler, einem Fuchs, einem Konsul, einem Bürokraten. Mehr verrate ich euch nicht, nur soviel: Ihr werdet die Geschichten und insbesondere die kleine Elisa lieben.

Lasst euch von Elisa in ihre Welt entführen und verzaubern. Große und kleine Kinder werden an den Abenteuern des kleinen Mädchens ihre Freude haben und mit Spannung der nächsten Geschichte entgegenfiebern. Der Roman stimmt uns nachdenklich, fordert uns auf, doch etwas genauer hinzuschauen auf unsere Begegnungen und besser auf unsere Tiere und unsere Umwelt zu achten. Denn jeder Einzelne von uns kann etwas verändern.

5/5 Sterne bekommt das Sternenglöckchen von mir. Meine absolute Leseempfehlung für Fans von tiefsinnigen Geschichten, wie die des kleinen Prinzen. Das Buch ist sehr gut geeignet zum Vorlesen, zum Verschenken,  zum Träumen und  um dem Alltag eine Weile zu entfliehen..





Kommentare:

  1. Hallo Biggi,
    Ich habe dich in der Blogliste, von uns Bücherjunkies, bei FB gefunden... ;-)
    Ich komme sehr gern wieder.
    glG, *Manja*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manja,
      vielen Dank, das freut mich natürlich :)
      Liebe Grüße
      Biggi

      Löschen
  2. Ich habe es bereits verschenkt und hoffe, dass es dem Mädchen auch so gut gefällt wie mir.

    AntwortenLöschen

Rezension zu "INSELgelb" von Stina Jensen , Sótano Verlag, eBook, Roman

Titel: INSELgelb Autorin: Stina Jensen Seitenzahl: 280 Seiten Dateigröße: 1389 KB Isbn Nr. ASIN: B01MYDQOJJ Verlag: Sótano (15. März...