Freitag, 17. Oktober 2014

Messebericht - Mein Besuch auf der Frankfurter Buchmesse am 10.10.14


Marc Elsberg beim Bloggertreffen

Auch ich habe in diesem Jahr die Frankfurter Buchmesse besucht. Der Freitag ist optimal, da habe ich schon Wochenende und die Messe ist nicht zu voll.  Der Bahn habe ich noch einmal eine Chance gegeben. Diesmal hatte sie nur 20 min Verspätung. Ich bin also noch rechtzeitig zum Bloggertreffen von Randomhouse gekommen (das hat im letzten Jahr überhaupt nicht geklappt, weil die Bahn fast 2h Verspätung hatte). Das Bloggertreffen hatte ich mir etwas anders vorgestellt. Ich hatte mir Fragen überlegt, die ich Marc Elsberg und Eric Berg stellen wollte. Es waren 150 Blogger da, Fragen stellen war also nicht ...  
Eric Berg beim Bloggertreffen



Ich bin doch Eulenfan 
Annette Lunau, Die Rezensentin, habe ich endlich einmal persönlich getroffen, hatten wir doch schon über FB netten Kontakt.  Zusammen mit Wenke von Mordsbücher bin ich über die Messe geschlendert, habe mein persönliches Lesezeichen gedruckt (war gar nicht so leicht) und ganz viele Eindrücke bekommen. Vielen Dank an Wenke für die tolle Messeführung!

Das Interview des Profilers Alexander Horn habe ich verfolgt und mir dann sein Buch gekauft: "Die Logik der Tat". Ich habe es von ihm signieren lassen (da gab es nicht einmal eine Schlange).

Nachmittags habe ich mir im Lesezelt die Thrillerautoren Eric Berg, Marc Elsberg und Petra Hammesfahr angehört. Sie haben aus ihren aktuellen Büchern gelesen und einige Fragen beantwortet. Lesungen machen ganz schön neugierig auf die Bücher ...

Petra Hammesfahr, die aus "An einem Tag im November" vorlas, erzählte uns, dass sie etwas mit Stephen King gemeinsam hätte. Ihr erstes Manuskript wurde von keinem Verlag angenommen. Sie hat 150 Absagen verkraften müssen. Ich erkenne noch mehr Gemeinsamkeiten mit Stephen King. Ihre Figuren sind genauso unglaublich gut charakterisiert und diese kleinen Seitenhiebe, die sie verteilt, das erinnert mich auch an Stephen King.

Marc Elsberg hat uns auf  "Zero" neugierig gemacht. Er war zum ersten Mal auf der Messe in Frankfurt. Eric Berg schreibt seine Bücher aufgrund eines Satzes, der ihm irgendwo begegnet. Er schickt dann seine Figuren in die Arena und wartet, was passiert. Eric Berg lebt auf Gran Canaria, ist in Berlin aufgewachsen und kennt sich daher mit Ostseeinseln, ganz gut aus (die Insel Poel kommt in seinem neuen Buch "Das Küstengrab" vor).

Die Autorin Katja Piel habe ich nach der Lesung getroffen, Stefanie Maucher ganz kurz, Andrea Bielefeldt und Sina Müller.  Da Katja sich mit einigen Bloggern zum Whisky-Tasting verabredet hatte, habe ich mich angeschlossen. Mel Döring von Bookrecession hat mich sofort erkannt. 

Das Buch "Der letzte Whisky" wurde von Carsten Sebastian Henn vorgestellt und ein Whisky-Tasting wurde angeboten. Wir haben einen Bowmore probiert. Dabei habe ich
Profiler-Interview
eine nette Autorin vom Emons-Verlag kennengelernt, die ihren ersten Thriller dort veröffentlicht hat.

Zum Schluss bin ich dann noch nach "Finnland". In sechs großen Rotunden wurden verschiedene Aktionen angeboten. Z. B. wurden in einer Rotunde Hirnströme in Verse umgewandelt, das nennt sich dann "Brain Poetry". Ich habe mir die finnischen Bücher angeschaut. Kennt ihr z. B. die Bücher von Arto Paasilinna? Die sind so herrlich schräg. Es gab finnisches Essen und Getränke aus Finnland in diesem Pavillon.

Hier könnt ihr einen Blick auf die Rotunden werfen, die von Design-Studenten entworfen wurden: http://www.buchmesse.de/de/ehrengast/#!prettyPhoto
 
Lesung von Petra Hammesfahr
Wenke und ich 
Whisky-Tasting mit Carsten Sebastian Henn



Kommentare:

  1. Tolle Bilder, nächstes Jahr werde ich auch auf die FBM gehen, komme was wolle!
    Glg Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Dani,
      danke. Dann können wir nächstes Jahr zusammen mit der Bahn fahren.
      Liebe Grüße
      Biggi

      Löschen
  2. Ja, Biggi ,schöner Bericht! ;-)
    glG zu dir, Manja

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Bericht....von Carsten Sebastian Henn lese ich gerade " Ave Vinum ".

    Lg Moni

    Nächstes Jahr versuche ich auch Freitags zu kommen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Moni,
      danke. Nächstes Jahr sehen wir uns freitags :). Ist Ave Vinum gut?
      LG
      Biggi

      Löschen
  4. Danke Biggi, für deine Eindrücke und die Bilder. Marc Elsberg durfte ich ja nun auch schon kennen lernen und Eric Berg treffe ich nächste Woche. Bin schon sehr gespannt. Es ist stets schön von Bloggern etwas über die Messetage zu erfahren. Lieben Dank

    Ganz liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silvia,
      gerne. Viel Spaß bei Eric Berg.
      LG
      Biggi

      Löschen

6 Jahre "Bibliothek der vergessenen Bücher" - Gewinnspiel

Vor sechs Jahren habe ich mit meinem Blog begonnen. Ich bin immer noch dabei und habe Spaß daran, euch Bücher vorzustellen und einmal im Ja...