Mittwoch, 12. April 2017

Rezension zu "Die heimliche Heilerin und der Medicus" von Ellin Carsta, Tinte und Feder Verlag, Historischer Roman

Titel: Die heimliche Heilerin und der Medicius
Autorin: Ellin Carsta
Seitenzahl: 378 Seiten (TB 19.7.16)
Isbn Nr. 13-978-1503939356
Verlag: Tinte und Feder
Preis: 9,99 Euro

Verlagsinfo:
"Köln 1395: Seit dem Prozess gegen die »heimliche Heilerin« sind sieben Jahre vergangen. Madlen ist glücklich vereint mit Johannes, sie haben zwei Kindern das Leben geschenkt.
Durch eine zufällige Begegnung trifft Madlen auf einen reisenden Medicus, der in Worms Halt gemacht hat und eigentlich auf dem Weg nach Heidelberg ist, um dort Medizin an der Universität zu lehren. Sie ist von dem Mann begeistert und will so viel wie möglich über die Heilkünste lernen, die ihm in Salerno vermittelt wurden. Sie kämpft gegen gesellschaftliche Konventionen sowie die Eifersucht ihres Mannes und setzt alles daran, ein Studium beim Medicus aufnehmen zu können.
In der Zwischenzeit wird Johannes vom Bischof nach Köln zurückbeordert. Dort hat sich eine Reihe von Morden an einigen hochgestellten Persönlichkeiten zugetragen. Johannes ermittelt und gerät selbst in höchste Gefahr."

Über die Autorin:
Ellin Carsta ist das Pseudonym der deutschen Autorin Petra Mattfeldt, die zusammen mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in der Nähe von Bremen lebt. Mattfeldt hat sich unter dem Pseudonym Caren Benedikt bereits einen Namen im historischen Genre gemacht. Sie schreibt außerdem Krimis, Thriller und Jugendbücher. "Die heimliche Heilerin" ist der Auftakt zu einer Reihe, die sofort zum Bestseller avancierte. Weitere Informationen zur Autorin unter: www.petra-mattfeldt.de

Eigene Meinung:

Auch der zweite Teil der heimlichen Heilerin lässt sich flüssig lesen und ist sehr spannend und fesselnd geschrieben. Man kann diesen Teil zwar unabhängig vom ersten Band lesen, ich würde trotzdem raten, den ersten Teil zuerst zu lesen. Man lernt Madlen kennen und erlebt im 1. Teil ein genauso spannendes Abenteuer, wie in dieser Fortsetzung.

Ellin Carsta hat mit "Die heimliche Heilerin und der Medicus" fast schon einen historischen Krimi geschrieben, denn Johannes soll einige Morde aufklären und gerät dabei in Gefahr. Madlen besucht einige medizinische Vorlesungen und auch bei ihr geht es sehr turbulent zu.

Mir hat dieser historische Roman um die sympathische Madlen und ihre Familie und ihre Freunde sehr gut gefallen. Die Krimielemente bringen noch mehr Spannung ins Geschehen. Ich bin gespannt auf den dritten Teil der Reihe. 


 




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Rezension zu "Mudbound - Die Tränen von Mississippi" von Hillary Jordan, übersetzt von Karin Dufner , Pendo Verlag, Roman

Titel: Mudbound - Die Tränen von Mississippi Autorin: Hillary Jordan Übersetzt von: Karin Dufner Seitenzahl: 348 Seiten, (Klappenbrosc...