Dienstag, 26. November 2019

Rezension zu "Waldesgrab" von Lene Schwarz, Rowohlt Taschenbuch Verlag, Kriminalroman


Titel: Waldesgrab
Autorin: Lene Schwarz
Seitenzahl: 416 Seiten, TB (19.11.19)
Isbn Nr. 978-3-499-00069-0
Verlag: Rowohlt Taschenbuch Verlag
Preis: 10,00 Euro

Verlagsinfo:
"Grausame Morde im Harz – beste Krimi-Lektüre für Fans von Nele Neuhaus Das «Quellbach» liegt ruhig und idyllisch inmitten eines riesigen Waldgebiets im Harz. Auch der Koch Leon Bosch schätzt die Abgeschiedenheit des urtümlichen Gasthauses – bis er im Dunkel der hohen Bäume eine grauenvolle Entdeckung macht: eine tote Frau, in deren Brust kein Herz mehr steckt, sondern ein pechschwarzer Quarzstein. Als weitere ähnlich zugerichtete Leichen auftauchen, versucht Leon fieberhaft, dem Mörder selbst auf die Schliche zu kommen. Denn die Steine in den Toten haben etwas mit seiner eigenen Vergangenheit zu tun, mit einem dunklen Geheimnis, das er Jahre zuvor im Wald vergraben und für immer in Sicherheit geglaubt hatte..."

Über die Autorin: 
Lene Schwarz wurde 1976 in Thüringen geboren. Nach Abschluss des Studiums der Literaturwissenschaften in Berlin und Bologna hat es sie in die Verlagsbranche verschlagen. Ihre große Leidenschaft gilt spannenden Kriminalfällen. Sie lebt mit ihrer Familie in einer alten Mühle am Stadtrand von München und träumt davon, über den perfekten Mord zu schreiben.

Eigene Meinung:
Der Klappentext klang verführerisch. Ich hatte einen atmosphärischen, spannenden Krimi erwartet. Leider war der Klappentext so ziemlich das Spannendste an diesem Krimi. Es gibt zwar bizarr inszenierte Morde, die Story an sich wirkt allerdings sehr an den Haaren herbeigezogen und keine der Protagonisten hat mich so richtig überzeugen können. Schade, hier hätte man mit dem Ermittler Leon Bosch, der als Koch arbeitet, viel mehr aus der Geschichte machen können. Die Autorin neigt leider dazu, viel zu detailliert alle Nebensächlichkeiten zu schildern, so dass jegliche Spannung im Keim erstickt wird. Dieses Debut konnte mich leider überhaupt nicht überzeugen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Da Blogspot leider keine Kommentarfunktion anbietet, die DSGVO-konform ist, habe ich diese Funktion erst einmal deaktiviert. Ihr könnt mir gerne eine Mail schicken. Ich freu mich.

Hinweis: Nur ein Mitglied dieses Blogs kann Kommentare posten.

Rezension zu "Das Erbe" von Ellen Sandberg, Penguin Verlag, psychologischer Spannungsroman

Titel: Das Erbe Autorin: Ellen Sandberg Seitenzahl: 512 Seiten , Paperback, Klappenbroschur (28.10.19) Isbn Nr. 13-978-3-328-10402-5 V...