Posts mit dem Label Aavaa-Verlag werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Aavaa-Verlag werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Mittwoch, 5. Dezember 2018

Rezension zu "Mein Ein und Alles" von Gabriel Tallent, übersetzt von, Stephan Kleiner, Penguin Verlag, Roman

Titel: Mein Ein und Alles 
Autor: Gabriel Tallent
Übersetzt von: Stephan Kleiner
Seitenzahl: (480 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, 24.9.18)
Isbn Nr. 13-978-3-328-60028-2
Verlag: Penguin Verlag
Preis: 24,00

Verlagsinfo:
 "Dieser Roman über ein junges Mädchen hat Amerikas Leserschaft überwältigt und gespalten. Denn Turtle Alveston, so verletzlich wie stark, ist eine der unvergesslichsten Heldinnen der zeitgenössischen Literatur. Sie wächst weltabgeschieden in den nordkalifornischen Wäldern auf, wo sie jede Pflanze und jede Kreatur kennt. Auf tagelangen Streifzügen in der Natur sucht sie Zuflucht vor der besitzergreifenden Liebe ihres charismatischen und schwer gestörten Vaters. Erst als sie ihren Mitschüler Jacob näher kennenlernt und wahre Freundschaft erfährt, beginnt die Befreiung aus seinen Klauen. Gabriel Tallents Debut ist von eindringlicher Wucht und zugleich Zartheit, eine neue Stimme, die niemanden kalt lässt."

Über den Autor: 
Gabriel Tallent, geboren 1987 in New Mexico, wuchs in der Nähe von Mendocino mit zwei Müttern in einem sehr liberalen Umfeld auf. Nach seinem Universitätsabschluss 2010 führte er zwei Sommer lang Gruppen mit Jugendlichen durch die Wildnis der Nordpazifischen Küste. Gabriel Tallent lebt heute in Salt Lake City.

Eigene Meinung:
Die vierzehnjährige Turtle lebt mit ihrem Vater in einem völlig heruntergekommenen Haus in den Wäldern von Nordkalifornien auf. Ihr Großvater lebt in der Nähe in einem alten Wohnwagen mit seiner Hündin.  Turtle besucht mehr oder minder erfolgreich die Schule. Sie ist eine Außenseiterin, wird aber von ihren Mitschülern in Ruhe gelassen. Ihre Lehrerin versucht Turtle zu helfen, doch diese Hilfe will das junge Mädchen nicht.

Turtle kann mit vielen Schusswaffen umgehen und ist von ihrem Vater auf das Überleben in der Natur vorbereitet worden. Der Vater ist schwer gestört und sehr grausam zu seiner Tochter. Warum, kann man nur erahnen, das wird in der Geschichte nicht näher beleuchtet. Er betrachtet seine Tochter als seinen Besitz und macht das auch sehr deutlich. 

Als Julia, so heißt Turtle, einen Jungen kennen lernt und sich verliebt, ahnt man schon, dass das schwere Folgen für beide haben wird. 

Sofort ist man mitten in der Geschichte. Gabriel Tallent beschreibt die Natur rund um Mendocino bild- und wortgewaltig, teilweise fast poetisch. Die Dialoge zwischen Turtle und ihrem Vater sind hingegen sehr derb, teilweise ordinär und brutal. Dieser Missbrauch, der da abläuft ist sehr verstörend.

Turtle ist eine starke Protagonistin, die ihren Vater schützt, egal was er ihr antut. Sie versucht zu überleben und man zittert und hofft, dass es ihr gelingen wird. Manchmal ist es fast nicht auszuhalten, was das Mädchen alles ertragen muss. 

Dieser Roman ist ein starkes Debut, der von Gegensätzen lebt, den Leser mitleiden lässt und berührt. 

Diesen knallharten Pageturner kann ich euch nur empfehlen. 

 




 

Sonntag, 15. April 2012

Rezensenten gesucht für "Sträflingskarneval" einem Mystery-Thriller

Heute wende ich mich an euch, denn ich bin auf der Suche nach ehrlich gemeinten Rezensenten für meinen Mystery-Thriller "Sträflingskarneval"

Inhalt:
Mythos und Legenden eines uralten irischen Druidenordens treffen auf die harte Wirklichkeit des 21. Jahrhunderts. Gefangen zwischen Intrigen und Machtkämpfen versuchen vier junge Menschen ihren Platz im Leben zu finden.
Der neue Großmeister der Druida Lovo ist besessen von absoluter Macht und sein Weg dorthin ist gepflastert mit Leichen. Ein altes druidisches Gesetz hilft ihm dabei. Aber noch ist er nicht am Ziel. Das Rätsel eines uralten Wegweisers verhindert momentan seinen Aufstieg, dessen Geheimnis er nicht alleine lösen kann. Daher bedient er sich grausamer Mittel und schreckt selbst vor Gewalt und Erpressung nicht zurück.
Ryan Tavish und seine Freunde stellen sich ihm mutig entgegen, wobei sie in die Schusslinie des Großmeisters geraten und um ihr Leben fürchten müssen.



Und noch eine kurze Erklärung den Buchtitel betreffend ... Karneval hat rein gar nichts mit dem Karneval zu tun, den wir alle kennen. Der Begriff stammt aus dem High-Fantasy-Bereich und bedeutet so viel wie, dass ein Verbrecher in der Öffentlichtkeit gefoltert wird und meist anschließend auch öffentlich hingerichtet wird.

Ich stelle euch sehr gerne kostenlos die PDF-Datei zur Verfügung.

Wer Interesse hat, der meldet sich bitte unter ynsanter@web.de - Betreff: Rezension bei mir.
Oder ihr könnt euch auch direkt über Facebook an mich wenden.

Vielen Dank im Voraus.

.

Montag, 27. Februar 2012

Rezension zu "Sträflingskarneval" von Annette Eickert

Titel: Sträflingskarneval
Autorin: Annette Eickert
Isbn Nr. 978-3-8459-0244-9
305 Seiten
Aavaa Verlag












Klappentext:
Mythos und Legenden eines uralten irischen Druidenordens treffen auf die harte Wirklichkeit des 21. Jahrhunderts. Gefangen zwischen Intrigen und Machtkämpfen, versuchen vier junge Menschen ihren Platz im Leben zu finden.

Der neue Großmeister der Druida Lovo ist besessen von absoluter Macht und sein Weg dorthin ist gepflastert mit Leichen. Ein altes druidisches Gesetz hilft ihm dabei. Aber noch ist er nicht am Ziel. Das Rätsel eines uralten Wegweisers verhindert momentan seinen Aufstieg, dessen Geheimnis er nicht alleine lösen kann. Daher bedient er sich grausamer Mittel und schreckt selbst vor Gewalt und Erpressung nicht zurück.
Ryan Tavish und seine Freunde stellen sich ihm mutig entgegen, wobei sie in die Schusslinie des Großmeisters geraten und um ihr Leben fürchten müssen.

Über die Autorin:
Annette Eickert wurde im Herbst 1978 in Worms am Rhein geboren. Auf die Mittlere Reife erfolgte zunächst eine erfolgreiche Ausbildung zur Arzthelferin, um schließlich nach reichlicher Überlegung eine Ausbildung zur Bürokauffrau zu absolvieren. Im Juni 2005, nach der ärztlichen Diagnose Multiple Sklerose, kam die Wendung in ihrem Leben. Inspiriert von vielen Fantasy-Büchern, erschuf sie ihre eigenen Fantasy-Welten - und seitdem ist das Schreiben ihre größte Leidenschaft. Inzwischen hat sich Annette Eickert auch in andere Genres, wie z. B.Thriller und Krimis vorgewagt. Weitere Romane sind bereits in Vorbereitung. Von ihr sind bereits erschienen: Ynsanter -Seele des Feuers Teil 1, Ynsanter - Seele des Feuers Teil 2, Pech und Schwefel, Feuer der Freiheit (Fantasy-Kurzgeschichte)  in der Anthologie LeseBlüten Prosa 2010,  Verschlungene Pfade (Fantasy-Kurzgeschichte) in der Anthologie LeseBlüten Fantasy 2011.

Annette Eickert hat hier liebevoll und sehr detailiert die 4 Hauptpersonen erschaffen. Gefühlvoll erzählt sie die Geschichte des jungen Ryan, der kurz vor seinem Schulabschluß steht und der zusammen mit seinen Freunden einige Abenteuer bestehen muss. Er bekommt es mit dem neuen Großmeister der Druidenloge Druida Lovo zu tun, der in ihm einen gefährlichen Feind sieht und der unbedingt das Geheimnis des Ordens an sich reißen möchte. Dieser  Großmeister der Loge hat einen schrecklichen Schergen, der für dessen schmutzigen Geschäfte zuständig ist. Vor Gewalt und Terror schreckt dieser Bösewicht, den ich mir sehr gut vorstellen konnte, nicht zurück.

Ryan muss erkennen, dass manche Dinge nicht so sind, wie sie scheinen, dass manch ein Verräter sich als Freund entpuppen kann.

Auch die Liebe mit ihrer Problematik kommt in diesem Mystery-Thriller nicht zu kurz. Mehr wird jetzt aber nicht verraten, selber lesen!

Irland als Schauplatz dieses kurzweiligen Mystery-Thrillers ist gut gewählt. Vor der nebelverhangenen Küste Irlands kann ich mir eine unentdeckte Gefängnisinsel gut vorstellen.

Ich vergebe für diesen spannenden Mystery-Thriller, der sowohl für Jugendliche als auch für Erwachsene geeignet ist,  5/5 Sterne. 

Rezension zu "Gut Greifenau - Abendglanz " von Hanna Caspian, Droemer Knaur Verlag, Roman

Titel: Gut Greifenau - Abendglanz Autorin: Hanna Caspian Seitenzahl: 560 Seiten, (TB 02.11.18) Isbn Nr. 13-978-3-426-52150-2 Verlag: ...