Posts mit dem Label Amrun Verlag werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Amrun Verlag werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Dienstag, 24. Mai 2016

Rezension zu "Herz über Kopf - Famous 1" von Phoebe Ann Miller, Amrun Verlag, Lovestory

Titel: Herz über Kopf - Famous 1
Autor: Phoebe Ann Miller
Seitenzahl: 510 Seiten (10.3.16)
Isbn Nr. 3-978-3958691858
Verlag: Amrun Verlag
Preis: 12,90 Euro
 Verlagsinfo:
 "Sara hat einen Job, Familie und Freunde und ist tief in ihrer Heimat Bamberg verwurzelt. Als rationaler Mensch folgt sie stets ihrem Kopf, bis sie Cooper trifft, der ihren Verstand lahmlegt. Doch nicht nur die Entfernung erschwert eine Beziehung zu dem berühmten Schauspieler, auch die oberflächliche Glitzerwelt Hollywoods und aufdringliche Paparazzi stellen ihre Liebe auf eine harte Probe. Wird Sara für Cooper ihr Leben ändern oder zerbricht sie im Scheinwerferlicht?"

Der erste von zwei Bänden um Sara und Cooper.
Band 2 "Famous: Liebe über Schmerz" folgt im März 2017

Über die Autorin:

Phoebe Ann Miller ist, auch wenn sie es nicht gerne zugibt, eine hoffnungslose Romantikerin, was sicher auch daran liegt, dass sie seit Jahren eine glückliche Beziehung mit jemanden führt, der all ihre Macken erträgt.
Sie ist vielseitig und nicht realitätsscheu, sieht trotz ihrer romantischen Ader nicht alles durch die rosarote Brille. Dennoch genießt sie es, sich ihren Tagträumereien hinzugeben, woraus einige ihrer Geschichten entstanden.

Ihre Homepage: www.pm-writes.com
Ihre Facebookseite: www.facebook.com/phoebeannmiller
Eigene Meinung:
Dieser Liebesroman um Sara und den Schauspieler Cooper ist fesselnd und gefühlsbetont erzählt. Sara erzählt aus der Ich-Perspektive, wie sie sich in den Schauspieler Cooper verliebt. Sie ist ein Vernunftsmensch, hasst Fernbeziehungen, liebt ihre Familie und ihre Freunde und nun hat sie Herzflattern wegen eines Hollywood-Stars, der in ihrer Heimatstadt Bamberg einen Film drehte. Ob ihre Liebe eine Zukunft hat? Die junge Frau stolpert über ihre eigenen Gefühle und  versucht aus dem Bauch heraus zu handeln. Ganz klar, dass ihre beste Freundin und ihr Vater von Saras neuen Steite erst einmal nicht begeistert sind. 
"Herz über Kopf - Famous 1" ist eine Liebesgeschichte mit sympathischen Haupt- und Nebenfiguren. Während des Lesens ist es fast, als ob Sara und ihre Freunde zum eigenen Freundeskreis gehören würden und man möchte unbedingt wissen, wie es den Freunden geht und was sie so machen. So entwickelt sich das Buch dann zu einem Pageturner.
Die Story ist detailliert und sehr intensiv erzählt. Die vielen geschilderten Schauplätze in Bamberg machen neugierig auf die Stadt.  

5/5 Sterne und meine absolute Leseempfehlung. Fans von Colleen Hoover und Co. kommen sicher voll auf ihre Kosten.


Sonntag, 26. April 2015

Rezension zu "Spellbound" von C. M. Singer, Amrun Verlag, Mystery

Titel: Spellbound
Autorin: C. M. Singer
Seitenzahl: 611 Seiten  (10.2.15)
Isbn Nr. . 13-978-3-944729-64-0
Verlag:amrun-verlag
Preis: 21,80 Euro
TB: 14,80 Euro, eBook 4,99 Euro

Klappentext:
Glaubst du an ein Happy End?
"In Elizabeths und Daniels Leben könnte es nach den schicksalshaften Geschehnissen auf Camley Hall nicht besser laufen und die Zukunft strahlt ihnen in leuchtenden Farben entgegen.
Doch dann bricht eine Reihe kleinerer und größerer Katastrophen über sie herein. Als Daniels Grab grausam geschändet wird, überschlagen sich die Ereigniss e und Elizabeth und ihre Freunde müssen sich fragen , ob sie es wirklich nur mit einer Pechsträhne zu tun haben, o der ob jemand mit ihnen noch eine offene Rechnung zu begleichen hat."


Über die Autorin:
C. M. Singer wurde 1974 in München geboren und ist  hauptberuflich als Marketing Managerin in der IT-Branche tätig - auch wenn dem Schreiben voll und ganz ihr Herz gehört.
 
Neben dem Schreiben und Lesen liebt sie es zu reisen und ist  ständig auf der Suche nach neuen kulinarischen Entdeckungen.
 
Seit ihrer Jugend begeistert sie sich für Paranormales und Okkultes. Dieses besondere Interesse lieferte die Inspiration zu spannenden Geschichten voller Romantik und Abenteuer, in denen sich übernatürliche Elemente wie selbstverständlich mit der uns bekannten Realität verweben.
 
C. M. Singer ist auf Facebook, Twitter oder ihrem englischsprachigen Blog.

Eigene Meinung:
Endlich geht die Geschichte von Danny und Liz weiter! Sofort war ich wieder mitten im Geschehen, obwohl es schon eine ganze Weile her ist, dass ich die Vorgängerbände dieser Reihe gelesen hatte. In gewohnt flüssigem, fesselndem Erzählstil lässt C. M. Singer im letzten Band dieser Reihe die beiden einige spannende Abenteuer bestehen. Auch der 3. Band steht den vorherigen Bänden in Romantik, Action, Spannung und Geheimnissen in nichts nach. Man ist wieder von der ersten Seite an gefesselt, mag das Buch nicht aus der Hand legen (wie gut, dass ich es mit in den Osterurlaub genommen habe) und am Schluss ist man traurig, dass die Geschichte nun zu Ende ist.

Erzählt wird aus der Sicht von Elisabeth, so dass wir ihre Gedanken und Gefühle ziemlich genau kennenlernen.

Die Protagonisten sind sympathisch und sehr gut charakterisiert. Man kennt sie ja auch als Leser bereits sehr gut. Wir können mitraten, wer Böses gegen Daniel und Co im Schilde führt, doch C. M. Singer führt uns dabei ganz schön an der Nase herum!

Diesmal bekommen es Liz, Danny und ihre Freunde mit Vodoo-Zauber zu tun. Aus geheimen Quellen weiß ich, dass die Autorin für dieses Buch Vorort-Recherche in den USA betrieben hat und das hat sich gelohnt.

Ob ihr an ein Happy End glauben dürft oder nicht, verrate ich euch nicht.

5/5 verdiente Sterne für diesen Genremix aus Thriller, Lovestory, Mystery-Roman, der mit "Spellbound" einen gelungenen Abschluss dieser Reihe gefunden hat.



Montag, 7. Juli 2014

Rezension zu "Summer Symphonie - Ein Trip mit Sex, Zeitreisen und Rock'n' Roll " von Claudia Stephanie Rapp

Titel: Summertime Symphony
Autorin: Claudia Stephanie Rapp
Format: Kindle Edition
Dateigröße: 2065 KB
Seitenzahl der Printausgabe: 284 Seiten
Verlag: Amrun Verlag (15.6.14)
ASIN: B00L1KT4E6
Preis: 3,99 Euro

Kurze Inhaltszusammenfassung:
 "Zeitreisen ins Mittelalter sind erst der Anfang…

Vom heutigen Wien direkt zu den Wikingern und wieder zurück – Diesen Zeitsprung macht Luise Fink, als sie die Musik der finnischen Band Lumiukko zum ersten Mal hört. Und jedes Mal wieder, bis es ihr zu bunt wird und sie der Sache auf den Grund geht. Den Sommer über folgt sie den Musikern von Festival zu Festival und kommt ihnen gefährlich nah, aber das Rätselhafte bleibt: Wieso sehen die Cello-Rocker von heute den Männern von vor 1000 Jahren so ähnlich? Wer steckt hinter den Sabotageakten, die sich zu häufen beginnen? Kann man Zeitreisen steuern?

Roadmovie und Historischer Roman, Festivaltagebuch und Geheimbundkrimi, verrücktes Abenteuer und übermütige Liebeserklärung an die Macht der Musik – ein Trip mit Sex, Zeitreisen und Rock’n’Roll." 

Über die Autorin:
Geboren 1971 im Rheinland, Ausbildung zur Buchhändlerin, seit 1994 Studium der deutschen und englischen Literatur in Konstanz und Portland, Oregon, Promotion über Literatur aus Hawaii, zwei Töchter, Dozentin für amerikanische und englische Literatur an der Uni Konstanz von 2007 bis 2011, jetzt freie Autorin und Übersetzerin. Interessen: Musik und Festivals, Reisen, Mythologie und natürlich Bücher! Der Uni-Thriller "Von wegen Asbest" ist im Februar 2014 in neuer, überreiteter Ausgabe beim Amrûn Verlag erschienen und heißt jetzt "Zweiundvierzig". Ab 30.6.14 auch als Taschenbuch. Im Sommer ist Claudia Rapp auf einer Lesungstour, unter anderem auch in Wacken. Mehr über die Autorin findet ihr auf ihrer Autorenseite: www.claudiarapp.de.
 
Eigene Meinung:
Claudia Rapps Erzählstil musste ich mich anfangs etwas gewöhnen. Sie lässt die Geschichte erst einmal ruhig anlaufen. Nach und nach steigert sich die Spannung, bis sich dann die Geschichte zum Ende hin zu einen Krimi entwickelt.  Wir erfahren viel über Luise, ihren Werdegang und ihre Arbeit. Sie  erzählt uns ihr Abenteuer aus der Ich-Perspektive. Aus unerfindlichen Gründen landet Luise ab und an bei den Wikingern, wo sie sich sehr gut zurechtfindet.
Luise ist eine selbstbewusste Protagonistin, die unbedingt herausfinden will, was es mit den plötzlichen Zeitreisen auf sich hat. Scheinbar hat die Musik der finnischen Metal-Band etwas damit zu tun. Ganz klar für Luise, dass sie diese Band kennenlernen möchte. Als sie beim ersten Gig der Band das Geheimnis noch nicht lüften konnte, reist sie der Band hinterher. Sie taucht ein in die Festivalwelt und wird zum Groupie von Lumiukko. Insbesondere zwei Herren der Band haben es ihr angetan. Auch in der Vergangenheit lässt Luises zweites Ich nichts anbrennen, da gibt es auch nette Herren. 
Die Story gibt das alltägliche Leben und das Feiern, sowie die Mythologie der Finnen zur Wikingerzeit wieder. Die Autorin hat hier wohl sehr genau recherchiert, so detailliert beschreibt sie alles. Da Luise nach der Ursache ihrer Zeitreisen sucht, wird die Musik fast schon wissenschaftlich untersucht. 

Ich vergebe 4/5 Sterne für diesen Roadmovie,  der uns an einen Einblick in das Leben als Groupie gewährt und Festivalluft schnuppern lässt. Uns in das Zeitalter der Wikinger versetzt und uns raten lässt, wer es auf Luise abgesehen haben könnte.   


Freitag, 1. November 2013

Ghosthunt - Es spukt bei mir!


http://the-cinema-in-my-head.blogspot.de/2013/10/ghosthunt-die-ghostbound-schatzsuche.html







Ich will mich ja immer gruseln ..

Schon etwas gruselig, oder? Plötzlich erscheint ein Beitrag von Danny aus "Ghostbound" auf meinem Blog.
Ok, akzeptiert. Es ist schließlich Halloween. In der Woche um Halloween kann man mit den unmöglichsten Dingen rechnen. Ich lasse den Beitrag von Danny einfach mal stehen:


Ahaaa, auf diesem Blog liebt es jemand, Spuren zu folgen und Geheimnisse zu lüften.  Dann seid ihr Spürnasen hier ja gut aufgehoben. Übrigens ist das hier das Gipfelfest. Wenn ihr die nächste Frage richtig beantwortet, habt ihr mehr als die Hälfte geschafft. 


Ghostbound wurde dieses Jahr auch ins Englische übersetzt (damit sich auch unserer Freunde und Kollegen in Good ol´ Blighty an unserer Geschichte ergötzen können …)


Wie heißen die Bücher in der englischen Ausgabe? Ihr wollt spicken? Dann hier entlang: http://www.cmsinger.de/ghostbound-englisch/

Schreibt mir die Antwort und ich leite euch zum nächsten Blog weiter: https://www.facebook.com/DannysHauntedMansion

Die Spielregeln der Geisterjagd und die zu gewinnenden Ghostbound-Pakete findet ihr hier  http://the-cinema-in-my-head.blogspot.de/

Bis später,
Danny

Das Geheimnis, wie sich Danny auf meinen Blog geschmuggelt hat, habe ich leider noch nicht lüften können ..

Wie? Ihr kennt Danny nicht? Dann habt ihr etwas verpasst. Näheres zu Danny, Liz und ihre spannende Geschichte findet ihr hier: http://vergessenebuecher.blogspot.de/2012/04/rezension-zu-und-der-preis-ist-dein.html.
Netterweise durfte ich die Schöpferin von Danny und Liz auch interviewen: http://vergessenebuecher.blogspot.de/2012/04/3autoreninterview-mit-c-m-singer-der.html

"Und der Preis ist dein Leben" wurde nun unter dem Titel "Ghostbound" vom Amrûn-Verlag veröffentlicht. Mittlerweile ist auch der 2. Band "Soulbound" erschienen. 




Samstag, 7. September 2013

Rezension zu "Horrorlegionen - Der Almanach deutscher Horror- und Mysteryautoren



Titel: Horrorlegionen - Der Almanach deutscher Horror- und Mysteryautoren

Autoren:Arthur Gordon Wolf, Melchior v. Wahnstein, Carmen Weinand, Constantin Dupien, Daniela Herbst, Des Romero, Guido Ahner, John Aysa, Karin Reddemann, Kristina Lohfeldt, Marc Gore, Marc Hartkamp, Meryjaine Webster, Michael Sonntag, Moe Teratos, Rona Walter, Sean Beckz, Sönke Hansen, Stefanie Maucher, Thomas Backus, Tim Svart, Tony Lucifer, Torsten Scheib, Vincent Voss, Werner Skibar, Xander Morus
Dateigröße: 715 KB
Format: Kindle Edition
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 402 Seiten
Verlag: Amrûn Verlag Jürgen Eglseer; Auflage: 2 (1. Juli 2013)  
ASIN:  B00DQSQJWQ
Preis: 4,99 Euro


Kurze Inhaltsangabe:

"Vereint in diesem dicken Band voller grausamer und verstörender Geschichten:

Arthur Gordon Wolf, Melchior v. Wahnstein, Carmen Weinand, Constantin Dupien, Daniela Herbst, Des Romero, Guido Ahner, John Aysa, Karin Reddemann, Kristina Lohfeldt, Marc Gore, Marc Hartkamp, Meryjaine Webster, Michael Sonntag, Moe Teratos, Rona Walter, Sean Beckz, Sönke Hansen, Stefanie Maucher, Thomas Backus, Tim Svart, Tony Lucifer, Torsten Scheib, Vincent Voss, Werner Skibar, Xander Morus

Für Jugendliche ist das Buch nicht geeignet"

Eigene Meinung:  

Die oben genannten Autoren aus dem Horror- und Mysteriebereich haben sich zusammengetan und eine Sammlung herausgebracht. Hier findet der Horrorfan 26 Geschichten, die von Splatter bis zur klassischen Gruselgeschichte den gesamten Horrorbereich abdeckt.

Carmen Weinand, die mit einer richtig guten Horrorgeschichte in dieser Sammlung vertreten ist, hat die Autoren in einer ganz eigenen Biografie vorgestellt, witzig und horrormäßig gut. Die Autoren werden zu Gottheiten und Dämonen und entsprechend vorgestellt. Sehr ungewöhnlich, aber eine tolle Idee!

Dem Horrorleser müssten die Namen der Autoren ein Begriff sein. Ihr werdet in dieser Sammlung ziemlich heftige Horrorstorys finden, entsprechend derb ist in den entsprechenden Geschichten die Sprache - das Böse nimmt ja auch kein Blatt vor den Mund. Die Geschichten sind ziemlich heftig. Leser, die nicht so viel Blut "lesen" können und Splatter nicht so ab können, sollten hier eher Abstand nehmen.

In manchen Geschichten geht es um Rache, eine Story hat mich etwas an Bonnie and Clyde - nur horrormäßig umgesetzt - erinnert, es gibt eine Geschichte mit Zombies, Werwölfe spielen eine Rolle, eine typische Geisterhaus-Geschichte, auch der Wahnsinn spielt natürlich eine Runde, lest einfach selbst. Ich denke, jeder Horrorfan wird hier etwas finden.

4/5 Sterne für diese horrormäßige Sammlung, die euch in euer Reich des Grauens entführen wird. Garantiert!

Rezension zum Hörbuch "So bitter die Rache" von Eric Berg, gekürzte Fassung gelesen von Vera Veltz, Randomhouse Audio, Kriminalroman

Titel: So bitter die Rache Autor: Eric Berg Sprecherin: Vera Veltz Laufzeit: ca 8 h 48 min mp3-CD (19.3.18) Isbn Nr. 13-978-3-8371-41...