Posts mit dem Label Anna Todd werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Anna Todd werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Donnerstag, 15. September 2016

Rezension zu "Nothing more" von Anna Todd, übersetzt von Sabine Schilasky und Anja Mehrmann, Heyne Verlag, Lovestory

Titel: Nothing more
Autorin: Anna Todd
Übersetzt von: Sabine Schilasky und Anja Mehrmann
Seitenzahl: 320 Seiten, Klappenbroschur (12.9.16)
Isbn Nr. 13-978-3-453-41970-4
Verlag:  Heyne Verlag
Preis: 12,99 Euro


Verlagsinfo:

"When he falls in love, he loves too hard

New York ist anders als alles, was Landon bisher kannte. Aber er hat einen netten Job, liebt die Uni und kann seiner Exfreundin Dakota zum Glück aus dem Weg gehen. Sein winziges Apartment in Brooklyn teilt er sich mit seiner besten Freundin Tessa. Sie kennt sich mit Liebeskummer aus.

Als Landon sich plötzlich zwischen zwei schönen Frauen wiederfindet, ist es das totale Chaos. Extrem aufregend. Fast wie eine Sucht. Es wird sich schon irgendwie regeln, aber der Weg dahin ist vermutlich ... ziemlich crazy."

Über die Autorin:
Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann in Los Angeles. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen.

Eigene Meinung:
In "Nothing more" erzählt Landon aus der Ich-Perspektive was er in New York erlebt. Das Buch ist wie alle Bücher von Anna Todd, sehr gefühlsbezogen.

Landon lebt zusammen mit Tessa in New York. Er hat wenige Freunde. Er arbeitet und lernt viel. Seine Ex-Freundin Dakota lebt ebenfalls in New York. Als er ein Mädchen kennenlernt, zeigt Dakota wieder Interesse an ihm und reagiert eifersüchtig. Landon wird in ein Gefühlschaos gestürzt. 

Landon erinnert sich an seine Kindheit und an seine Beziehung mit Dakota. Er hatte es in der High-School nicht leicht, das erfahren wir aus seinen Erinnerungen. Seine Mum spielt in seinem Leben eine ganz große Rolle.

3/5 Sterne für Landons sehr persönliche und sehr gefühlsbetonte Story. Diese Geschichte von Anna Todd konnte mich nicht so fesseln, wie die After-Reihe. Einzelne Sätze werden zu oft wiederholt. Das "gewisse Etwas" fehlt in diesem Roman. Für eingefleischte Fans von Anna Todd ist dieser erste Band einer zweiteiligen sicher ein Muß.




Mittwoch, 16. März 2016

Rezension zu "Before Us" von Anna Todd, übersetzt von Anja Mehrmann und Sabine Schilasky, Heyne Verlag, Liebesroman

Titel: Before us
Autorin: Anna Todd
Übersetzt von: Anja Mehrmann und Sabine Schilasky
Seitenzahl: 398 Seiten (Paperback, Klappenbroschur, 8.3.16)
Isbn Nr. 13-978-3-453-41969-8
Verlag: Heyne Verlag
Preis: 12,99 Euro
 
Verlagsinfo: "Life will never be the same
Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und zerstörerischer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war ...
Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken."
Über die Autorin:
Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen.

Eigene Meinung:
Das Buch ist in drei Teile aufgeteilt "Before", "During" und "After".

Hier bekommen Steph, Molly, Melissa, ein eigenes Kapitel im 1. Teil, der zweite Teil dreht sich um Hardin,  im 3. Teil kommen Smith, Zed und Landon in eigenen Kapiteln zu Wort.

Das Buch bietet nicht sehr viel Neues, die Story an sich ist ja bekannt. Die Kapitel rund um die Clique und Familienmitglieder bietet einen Einblick in deren Gefühlswelt und Sicht der Dinge. Ich fand es ganz interessant, was Steph, Molly und Co. schon alles erlebt haben.

Weiter Kapitel schildern die Ereignisse vor der Beziehung zu Tessa aus Hardins Sicht.

Anna Todd hat auch diese Zusammenfassung wunderbar flüssig und fesselnd geschrieben, so dass das Buch sehr schnell gelesen ist.

4/5Sterne gibt es von mir, da ich wieder auf unerklärliche Weise am Buch geklebt bin. Mir gefällt der Schreibstil von Anna Todd sehr. Dieser Band rundet die ganze Hardin-Tessa-Geschichte ab, ist wohl aber nur etwas für Fans, die von Hardin und Tessa nicht genug bekommen können. 



Montag, 15. Juni 2015

Rezension zu "After Love" von Anna Todd, übersetzt von Ursula C. Sturm, Corinna Vierkant, Nicole Hölsken, Heyne Verlag, Liebesroman

Titel: After Love, 3. Teil der After-Reihe
Autorin: Anna Todd
Übersetzt von: Ursula C. Sturm, Corinna Vierkant, Nicole Hölsken
Seitenzahl:942 Seiten (10.6.15)
Isbn Nr. 13-978-3-453-49118-2
Verlag: Heyne Verlag
Preis: 12,99 Euro

Klappentext:
"Gerade als Tessa die wichtigste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, ändert sich alles. Die Geheimnisse in ihrer Familie und der Streit darüber, wie ihre Zukunft mit Hardin aussehen soll, bringen alles ins Wanken. Zudem schlägt Hardin immer noch um sich, anstatt Tessa zu vertrauen, und der Kreislauf aus Eifersucht, Zorn und Verschmelzung wird immer zerstörerischer. Noch nie hatte Tessa so intensive Gefühle, war so berauscht von einem Menschen. Aber reicht die Liebe allein?"

Über die Autorin:
Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen.

www.twitter.com/Imaginator1dx www.instagram.com/imaginator1d www.wattpad.com/user/imaginator1D pages.simonandschuster.com/after

Eigene Meinung:
Auch der 3. Band der After-Reihe liest sich flüssig und leicht. Sofort zog mich die Geschichte von Tessa und Hardin wieder in ihren Bann und man ist wieder mitten im Geschehen. Es hat sich auch nicht viel verändert zwischen Tessa und Hardin. Das Hin und Her der Vorgängerbände setzt sich fort. Die beiden werden fast magisch voneinander angezogen, dabei streiten sie sich sofort wieder, wenn sie zusammentreffen. Manchmal nerven beide ganz schön und man wünscht sich, dass die beiden doch mehr miteinander reden würden und sich wie Erwachsene verhalten würden.

Einen großen Anteil an ihren Problemen haben ihre sogenannten Freunde und ihre beiden verkorksten Familien. Im 3. Teil der After-Reihe nehmen Tessas Vater und seine Probleme viel Raum ein, einige Geheimnisse der Familien kommen ans Licht und Tessa und Hardin werden von einigen Familienmitgliedern und Freunden ganz schön enttäuscht.

Hardin entwickelt sich weiter, er versucht seine Wut im Zaum zu halten und sie auf eine andere Art los zu werden. Das gelingt ihm ziemlich oft, nur eben nicht immer.

Die Autorin hat sich wieder einige Überraschungen einfallen lassen, um die Leser am Ball zu halten. Sie dreht kräftig an der Spannungsschraube. Was ihr sehr gut gelingt. Ich warte total gespannt auf den 4. Band und die Auflösung von einigen Geheimnissen.

5/5 Sterne für diesen ganz schön dicken, aber nie langweiligen, dafür sehr emotionsgeladenen und sinnlichen Pageturner.

Mittwoch, 22. April 2015

Rezension zu "After truth" von Anna Todd, Heyne Verlag, Liebesroman

Titel: After truth
Autorin: Anna Todd
Seitenzahl: 768 Seiten (Papperback 14.4.15)
Isbn Nr. 13-978-3-453-49117-5
Verlag: Heyne Verlag
Preis: 12,99 Euro

Klappentext:
"Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?Zutiefst verletzt hat Tessa ihre stürmische Beziehung zu Hardin beendet. Seit sie die Wahrheit über ihn erfahren hat, fühlt sie sich verraten und gedemütigt. Sie will ihr Leben zurück – ihr Leben vor Hardin. Doch da ist die Erinnerung an seine leidenschaftliche Liebe, seine Berührungen, die hungrigen Küsse. Ihr Verlangen nach dem unberechenbaren Mann mit den grünen Augen ist immer noch zu stark. Und sie weiß, dass er sie nicht einfach aufgeben wird. Aber kann er sich ändern? Können sie einander retten, oder wird der Sturm sie in die Tiefe reißen?"
Über die Autorin:
Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen. Anna Todd ist online zu finden unter: AnnaToddBooks.com, twitter.com/Imaginator1dx, instagram.com/imaginator1d und auf Wattpad als Imaginator1D.

Eigene Meinung.
Den ersten Teil dieser 4 bändigen Reihe sollte man unbedingt gelesen haben.

Auch bei Teil 2 habe ich mich gefragt, ob die Story nicht irgendwann langweilig wird, 768 Seiten über eine Beziehung, bei der es um ein ewiges Hin und Her geht. Erstaunlicherweise wurde es nicht langweilig.

Anna Todd besitzt einen unglaublich fesselnden, Emotionen weckenden Erzählstil. Ich kann mir gut vorstellen, dass manche Pärchen einzelne Szenen erlebt haben (ich könnte so manches Kapitel beisteuern).

In diesem Band erzählen uns abwechselnd Tessa und Hardin ihre Sicht der Dinge aus der Ich-Perspektive.

Der "Engel" Tessa schenkt dem "Teufelchen" Hardin in diesem Band nichts. Sie benimmt sich in manchen Kapiteln unmöglich und man kann Hardins Reaktionen so ein winziges Bisschen nachvollziehen. Die beiden haben es auch nicht leicht mit ihrer Familie und ihrem Freundeskreis. Das Umfeld von ihnen ist für einige Missverständnisse verantwortlich.

Manche Kapitel entlockten mir ein breites Grinsen (Hardin, als er Tessa etwas beibringen will, mehr verrate ich euch nicht), wieder andere Szenen waren romantisch, sexy, traurig oder zum Brüllen komisch (Ich sage nur Yogastunde mit Hardin).

Der coole Hardin  mag keine Kinder. Anscheinend ist das dann so, wie bei den Katzen. Die fühlen sich von diesen Menschen wie magisch angezogen. Und ich nehme das Hardin einfach nicht ab, nach einem Kapitel.

Hardin entwickelt sich weiter, das merkt sogar Hardins Stiefbruder und der Leser natürlich auch, Tessa anscheinend nicht. Sie benimmt sich manchmal ziemlich bockig und auch etwas egoistisch. Tessas und Hardins Liebe zur Literatur ist spürbar,  z. B. durch die Zitate aus "Stolz und Vorurteil". Auch die Vergleich mit den beiden Protas aus "Stolz und Vorurteil" finde ich sehr gelungen.

Am Schluss bleibt leider wieder sehr viel offen und ich warte gespannt auf die nächsten 760 Seiten. Eine Reihe mit Suchtpotential, der auch ich bisher verfallen bin, daher 5/5 Sterne.


Donnerstag, 19. März 2015

Rezension zu "After Passion" von Anna Todd, Heyne Verlag, Liebesroman,

Titel: After Passion
Autorin: Anna Todd
Isbn Nr. 13-978-3-453-49116-8
Seitenzahl: 704 Seiten (Paperback)
Verlag: Heyne Verlag
Preis: 12,99 Euro


Verlagsinfo:
"Life will never be the same ...
Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington State University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war."

Über die Autorin:
Anna Todd lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann im texanischen Austin. Sie haben nur einen Monat nach Abschluss der Highschool geheiratet. Anna war schon immer eine begeisterte Leserin und ein großer Fan von Boygroups und Liebesgeschichten. In ihrem Debütroman AFTER PASSION konnte sie ihre Leidenschaften miteinander verbinden und sich dadurch einen Lebenstraum erfüllen. Anna Todd ist online zu finden unter: AnnaToddBooks.com, twitter.com/Imaginator1dx, instagram.com/imaginator1d und auf Wattpad als Imaginator1D.

Eigene Meinung:
Nachdem mich einige Lesefreundinnen mit dem After Passion-Virus ganz böswillig infiziert hatten, musste ich den 704 Seiten Wälzer unbedingt lesen.

Die Geschichte ist nicht neu: Tessa Young, jung, attraktiv, naiv, unerfahren, Trägerin von Faltenröcken, die zu lang sind,  und bereits seit über zwei Jahren in festen Händen von ihrem Jugendfreund Noah, besucht die Uni in einer fremden Stadt. Sie bekommt ein Zimmer zusammen mit der Punkerin Steph. Deren Kumpel ist Hardin, tätowiert, gepierct, rauher Umgangston, ein beziehungsunfähiger Frauenheld. Beide sind mehr als gegensätzlich. Tessas Werdegang ist bereits bis ins kleinste Detail vorgeplant. Nach der Uni wird sie einen guten Job bekommen und heiraten - natürlich Noah. Sex vor der Ehe? Unmöglich. Bei Hardin steht überhaupt nichts fest. Es kommt wie es kommen muss, die beiden werden voneinander fast magisch angezogen. Sie streiten und versöhnen sich.

Was mag eine Autorin über 704 Seiten über Hardin und Tessa wohl schreiben? Erstaunlicherweise sind die Seiten beim Lesen nur so dahingeflogen. Aus der Ich-Perspektive erzählt uns Tessa ihre Geschichte, die sehr emotional ist.

Die Dialoge sind teilweise richtig köstlich. Der Schlagabtausch der beiden im Literaturkurs über einige Klassiker ist einfach klasse.

Ab und an möchte man Hardin, dann wieder Tessa durchschütteln, weil sie sich  völlig blöd und kindisch benehmen. Jeder hat eine andere Erwartungshaltung an den anderen. Hardin kann mit Konflikten nicht umgehen und schlägt erst einmal um sich, verbal, sehr verletztend, manchmal auch mit seinen Fäusten (Tessa schlägt er allerdings nicht, er gerät aber oft in Schlägereien). Die völlig durchorganisierte Tessa wird durch Hardin so richtig lebendig, bekommt Einblicke in ihr Gefühlsleben und erlebt mit Hardin ihre ersten sexuellen Erfahrungen. Das Knistern zwischen den beiden bringt Anna Todd richtig gut rüber. Wie man die Leser fesselt, das beherrscht die Autorin. Die kurzen Kapitel und die Cliffhanger lassen den Leser so neugierig werden, dass man unbedingt wissen möchte, wie das Ganze jetzt weitergeht.

Ein Teenyroman mit Suchtfaktor um  Liebe, erste sexuelle Erfahrungen, große Gefühle mit einer gehörigen Portion Erotik. Hardin und Tessa faszinieren sogar eine alte Thriller- und Krimitante wie mich.

Es hat Spaß gemacht, das Buch zu lesen, obwohl das Ende etwas vorhersehbar war. Ich bin gespannt auf den 2. Teil der Trilogie, die wohl im April erscheint.

Anna Todd hat die Geschichte um Tessa und Hardin wohl als Fanfiction auf der amerikanischen Plattform Wattpad veröffentlicht.  Zur Story, insbesondere zur Figur von Hardin,  wurde sie vom Sänger Harry Styles der Boygroup One Direction inspiriert. Verfilmt soll die Geschichte auch bald werden.






Rezension zum Hörbuch "So bitter die Rache" von Eric Berg, gekürzte Fassung gelesen von Vera Veltz, Randomhouse Audio, Kriminalroman

Titel: So bitter die Rache Autor: Eric Berg Sprecherin: Vera Veltz Laufzeit: ca 8 h 48 min mp3-CD (19.3.18) Isbn Nr. 13-978-3-8371-41...