Posts mit dem Label Julia Gschwilm werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Julia Gschwilm werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 26. Januar 2019

Rezension zu "Wundbrand" von Cilla und Rolf Börjlind, übersetzt von Susanne Dahmann und Julia Gschwilm, btb Verlag, Kriminalroman

Titel: Wundbrand
Autoren: Cilla und Rolf Börjlind
Übersetzt von: Susanne Dahmann, Julia Gschwilm
Seitenzahl: 528 Seiten (Paperback, Klappenbroschur, 14.1.19)
Isbn Nr. 13-978-3-442-75720-6
Verlag: BTB Verlag 
Preis: 16,00 Euro

Verlagsinfo:

"THAILAND: Auf dem Fluss Kok gleitet ein Kanu. Am Ufer ziehen Opiumfelder vorüber. Ein Mann hat die Zivilisation hinter sich gelassen, um ins Goldene Dreieck zu gelangen. Es ist eine Reise zu sich selbst und ein Versuch, die schreckliche Tat aufzuarbeiten, die ihn verfolgt. Der Mann in dem Kanu ist Ex-Kriminalkommissar Tom Stilton.

STOCKHOLM: Die junge Polizistin Olivia Rönning ist mit einem Mord befasst, der Schweden in Atem hält. Eine ganze Familie wurde kurz vor der Fahrt in die Winterferien in ihrem Auto brutal ermordet. Ein Mann ist verdächtig, der auch verurteilt wird. Nur Olivia zweifelt an seiner Schuld. Welche Rolle spielt Tom Stilton in der Sache?

Über die Autoren: 

Cilla und Rolf Börjlind gelten als Schwedens wichtigste und bekannteste Drehbuchautoren. Sie sind unter anderem verantwortlich für zahlreiche Martin-Beck-Folgen sowie für die viel gepriesene Arne-Dahl-Serie. Ihr Markenzeichen sind starke Charaktere und eine stringente Handlung. Die Romane um die junge Polizistin Olivia Rönning und den ehemaligen Kriminalkommissar Tom Stilton wurden in 30 Länder verkauft und erfolgreich verfilmt. Die Serie läuft mit hohen Einschaltquoten auch im deutschen Fernsehen.

Eigene Meinung:

Der 5. Band der Reihe um Tom Stilton und Olivia Rönning bietet wieder atemlose Spannung. Hier stimmt einfach alles. Der Krimi hat einen fesselnden Plot mit aktuellen Themen, z. B. kommen die Rohingya und #Me too als Themen vor.
Die Protagonisten sind sympathisch und einzigartig. Da stört es auch nicht, dass man etwas über Olivias, Toms oder Mettes Privatleben erfährt, das ist immer sehr gut in die Story integriert und überhaupt nicht langweilig. Olivia entwickelt sich von Fall zu Fall weiter.

Ich freue mich schon auf den nächsten Fall mit diesen Ermittlern. Ich kann euch hier die ganze Reihe empfehlen und würde mit Band 1 beginnen.



Rezension zu "Nordlicht - Die Tote am Strand " von Anette Hinrichs, Blanvalet Verlag, Kriminalroman

Titel: Nordlicht die Tote vom Strand Autorin: Anette Hinrichs Seitenzahl: 432 Seiten , Klappenbroschur, TB,  (15.4.19) Isbn Nr. 13-978-...